DEHOGA-Aktion erlöst 7.403,24 € fürs „Onkoforum“

CELLE. Am diesjährigen „Wochenende des Restaurants“ – die jährliche Benefizaktion, die der Celler DEHOGA-Kreisverband unter der Schirmherrschaft des Landrats im November bereits zum 16. Mal durchführte – beteiligten sich insgesamt 31 Häuser in Celle und dem Landkreis. Zwei Tage lang warben die verschiedenen Küchen für die Arbeit des Onkologischen Forums Celle, das landauf, landab jedes Jahr mehr als 1.000 schwer erkrankte Menschen und ihre Angehörigen mit Krebsberatung und ambulanter palliativer Begleitung versorgt.

Alle teilinehmenden Unternehmen spendeten einen Teil des Umsatzes dieser Tage ans „Onkoforum“. Zusammen mit einer Spende der Celleschen Zeitung, die einen Teil der Anzeigenerlöse für eine Sonderseite zur Aktion beisteuerte, kam dieses Jahr mit 7.403,24 € der zweithöchste je bei der DEHOGA-Aktion erlöste Betrag zusammen. Zur Übergabe der Spende trafen sich Susanne Duda, die DEHOGA-Vorstandsmitglieder Kai-Friedrich Duda, Volker Hubach und Claudia Perchner mit dem Schirmherren der Aktion Landrat Klaus Wiswe und dem Vorsitzenden des Onkologischen Forums Dr. Gerd Molsen und dessen Fundraiser Fritz Gleiß am 26.11. bei Gastgeberin Susanne Ostler im Celler Tor.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: