IHK ehrt die bundesweit besten Ausbildungsabsolventen – Mit dabei: Eric Fett, Papiertechnologe bei Drewsen Spezialpapiere in Lachendorf.

BERLIN/LACHENDORF. Als Eric Fett sein erstes Vorstellungsgespräch mit seinem zukünftigen Ausbildungsbetrieb führte, wollte er eigentlich nur üben. Der 16-Jährige besuchte die Realschule in Eicklingen und nahm ein Angebot der Schule wahr, Bewerbungsgespräche mit Personalverantwortlichen aus echten Firmen auszuprobieren. „Was ich dann von der Firma Drewsen Spezialpapiere hörte, fand ich interessant“, erzählt der heute 19-Jährige. „Ich war begeistert, obwohl das gar nicht so geplant war.“ Drei Jahre später ist Eric Fett ausgebildeter Papiertechnologe und einer der besten Ausbildungsabsolventen Deutschlands.

„Ich finde es spannend zu beobachten, was man alles aus Zellstoffballen und diversen Zusätzen machen kann“, sagt Fett, der direkt an den Papiermaschinen arbeitet. „Die Produkte sind sehr vielseitig, weil wir auch kleinere Mengen herstellen können und daher sehr unterschiedliche Aufträge haben.“ So stellt Drewsen zum Beispiel Thermobasispapier für Kassenbons her, aber auch Papier für Wattestäbchen und Etiketten.

Eric Fett macht seine Arbeit Spaß, und für die Zukunft hat er auch schon eine Idee: eventuell ein Duales Studium. Das würde auch seinem Ausbilder Marcus Ramm gefallen. „Vorher bieten wir Eric ein Praktikum in der Führungsebene an.“ So könne Eric besser herausfinden, in welche Fachrichtung das Duale Studium gehen soll. Bei der Auswahl und Ausbildung der Lehrlinge achtet Ramm besonders auf die Teamfähigkeit: „Das ist an unseren großen Maschinen das wichtigste. Allein kann dort niemand etwas bewirken.“

Am 9. Dezember ehrt die IHK-Organisation die insgesamt 206 bundesbesten Ausbildungsabsolventen in Berlin. Drei davon kommen aus dem IHK-Bezirk Lüneburg-Wolfsburg: Neben dem Papiertechnologen Eric Fett sind es die Technische Modellbauerin Sandra Dombrowski, die ihre Ausbildung bei Volkswagen in Wolfsburg absolvierte und die Restaurantfachfrau Lara-Agnetha Gwiasda, die im Hotel Heide Kröpke gelernt hat und jetzt im Betrieb ihrer Familie in Bothmer arbeitet. Die IHK-Bundesbestenehrung mit Moderatorin Barbara Schöneberger und Bundesbildungsministerin Anja Karliczek wird ab 17 Uhr live online übertragen, ein Video ist auch später abrufbar unter www.dihk.de/bestenehrung.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: