Op Platt dör’t Burenhuus – Plattdeutsche Sonntagsführung im Bomann-Museum

CELLE. Am Sonntag, dem 15. Dezember um 11.30 Uhr, lädt das Bomann-Museum zu einer Führung in plattdeutscher Sprache. In Bauernhaus und Heidezimmer wird dabei dem Landleben im 19. Jahrhundert auf den Grund gegangen.

Wie trotzten Bauern und Landvolk der kargen Lüneburger Heide landwirtschaftliche Erzeugnisse ab? Wie lebten und arbeiteten die Menschen in einem zeitgenössischen Bauernhaus? Und wie sprachen sie? Diesen und anderen Fragen wird während der Führung nachgegangen und dabei den Menschen auf den Mund geschaut. Die Teilnehmer erwartet ein ebenso unterhaltsamer wie informativer Gang durch das Heidezimmer und das historische Hallenhaus in niederdeutscher Sprache und ungezwungener Atmosphäre. Op Platt eben.

Die Führung ist kostenlos, es wird nur der Museumseintritt erhoben.

Bomann-Museum Celle
Schloßplatz 7, 29221 Celle

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: