Feuerwehren leisten Amtshilfe für Polizei

FERNHAVEKOST. Am vergangenen Donnerstag wurden die Ortsfeuerwehren Wiedenrode und Eicklingen um 18:28 Uhr mit dem Einsatzstichwort „H1 – Ausleuchten einer Unfallstelle“ auf die K51 in Richtung Langlingen alarmiert.

Nachdem gegen 16:50 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Fernhavekost und Langlingen aus bisher ungeklärter Ursache ein Mercedes Cabriolet mit einem landwirtschaftlichen Gespann kollidiert war, wurden die Ortsfeuerwehren im Rahmen einer Amtshilfe alarmiert. Vor Ort eingetroffen leuchteten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle auf Anweisung der Polizei mittels mehrerer Stative und der fahrzeugeigenen Beleuchtung umfangreich aus und übernahmen die Absicherung der Unfallstelle. Während der Beweisaufnahme und der Fahrzeugbergung wurde die Kreisstraße in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Nachdem die Fahrzeuge durch das Abschleppunternehmen verladen wurden, konnte die Sperrung der Fahrbahn aufgehoben und der Einsatz für die letzten Einsatzkräfte um 20:15 Uhr beendet werden. Über die Unfallursache und den entstandenen Schaden können seitens der Feuerwehr keine Aussagen getroffen werden.

Marcel Neumann
Fotos: Marcel Neumann

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie zudem an der Kategorie "Anzeige".





%d Bloggern gefällt das: