Gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr

Gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr

29. Mai 2020 Aus Von Celler Presse

WINSEN/Aller. Gestern am späten Abend haben Unbekannte um 23:50 Uhr eine Hubschrauberbesatzung der Bundeswehr mit einem Laserpointer geblendet. Der Vorfall ereignete sich, als die Soldaten Meißendorf, Bereich Hüttenseepark, überflogen. Ein vom Piloten getragener Blendschutz verhinderte glücklicherweise Schlimmeres.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Celle unter Tel.: 05141/2770 in Verbindung zu setzen.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige