Anzeige

sicher.mobil.leben. – Länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion in Niedersachsen

Mai 6, 2021 ,

CELLE. Die Polizei Celle kontrollierte am gestrigen Tag an 16 unterschiedlichen Örtlichkeiten in Stadt und Landkreis Celle insgesamt 175 Fahrzeuge, davon 136 Fahrräder, 22 Pedelecs, 14 PKW und 3 LKW. Dabei sind 118 Regelverstöße verwarnt bzw. geahndet worden. Drei Autofahrer nutzten verbotenerweise eine Fahrradstraße.

Die Radfahrenden fielen insbesondere auf durch Nichtbeachtung der richtigen
Verkehrsflächennutzung, mangelhaftem technischen Zustand der Fahrräder sowie Nutzung von Kopfhörern und Mobiltelefonen während der Fahrt.

Die Benutzung des Handys ist sowohl am Steuer eines Autos als auch beim Radfahren nicht erlaubt. Wird dieses Verbot ignoriert, wird das Risiko schwerer Unfälle leichtfertig in Kauf genommen. Häufig getragen von dem Gedanken ‚Es wird
schon gut gehen, bisher ist ja nichts passiert`. Das ist ein gefährlicher und im
schlimmsten Fall tödlicher Trugschluss.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige