Anzeige

Gender-Diversität in der Kirche

HERMANNSBURG. Geschlechtervielfalt gewinnt immer mehr Raum in der Gesellschaft und in der Öffentlichkeit. Auch das Ev.-luth. Missionswerk in Niedersach-sen (ELM) stellt sich dem Thema in seiner Arbeit und nun in einem Onlineseminar am 18. Mai, um 17.00 Uhr via Zoom.

In den Kirchen ist Bewegung. In den meisten evangelischen Kirchen sind mittlerweile gleichgeschlechtliche Trauungen möglich. Doch gleichzeitig gibt es Gemeinden, die sich hinter konservative Geistliche stellen, die Homosexualität als Sünde bezeichnen. Es scheint, die Kirche hinkt den gesellschaftlichen Entwicklungen hinterher. Dabei ist die Geschlechtervielfalt viel weitreichender. Was ist beispielsweise mit transidenten Menschen, deren Geschlechtsidentität nicht mit dem ihnen bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht übereinstimmt? Kann ihnen die Kirche ein geistliches Zuhause bieten? Was kann die Kirche tun, um sich zu öffnen und um Menschen auf ihrem Weg zu begleiten?
„Darüber möchten wir reden, nachdenken und uns austauschen. Wir freuen uns auf anregende Inputs und einen regen Austausch“, so Gabriele De Bona, ELM-Referentin Gender International und Thomas Wojciechowski, Leiter der ELM-Abteilung Globale Gemeinde, in ihrer Einladung zu diesem ELMinar.

Als Gäste werden dazu erwartet: Elke Spörkel, Pfarrerin der Evangelischen Kirche im Rheinland, und Axel Kawalla, Pfarrer für Queere Seelsorge in der Evangeli-schen Landeskirche Hannover.

Die Veranstaltung findet am 18. Mai 2021 von 17.00 Uhr bis 18:30 Uhr online (via Zoom) statt. Anmeldeschluss ist der 17. Mai 2021. Der Teilnahme-Link wird per E-Mail im Vorfeld der Veranstaltung geschickt. Über die Startseite des ELM (www.elm-mission.net) gelangen Interessierte zum Anmeldebutton für das Seminar.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige