Anzeige

Polizei nimmt Verdächtigen nach Containeraufbruch fest

Mai 14, 2021 , , ,

CELLE. Bereits in der Nacht zu Mittwoch (12.05.2021) kam es auf einer Baustelle im Wald zwischen Jeversen und Wieckenberg zu einem Einbruchdiebstahl, bei dem drei Container aufgebrochen und ein Radlader beschädigt wurden. Der bis dato unbekannte Täter entwendete diverse Werkzeuge und Kupferkabel im Wert eines vierstelligen Betrages.

Nach dem die Polizei die Ermittlungen aufgenommen hatte, kristallisierte sich aufgrund der Spurenlage im Zusammenhang mit Zeugenaussagen ein Tatverdacht gegen einen 33 Jahre alten Mann aus Wietze heraus. Zwischenzeitlich wurden Teile des Diebesgutes in der Nähe von Wietze aufgefunden und ein Zusammenhang mit dem PKW des Verdächtigen hergestellt, der am Ablageort gesichtet worden war. Der verdächtige PKW kam den eingesetzten Beamten am Abend des Himmelfahrtstages in der Steinförder Straße entgegen und wurde einer Kontrolle unterzogen. Am Steuer saß der 33-Jährige. Im Kofferraum befanden sich belastende Beweismittel. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige