Anzeige
    |    

Schnelle und pragmatische Hilfe für die Celler Sportvereine – CDU will reibungslosen Kinder- und Jugendsport unterstützen

CELLE. „Ohne ehrenamtliches Engagement wäre Sport undenkbar“, weiß Kathrin Fündeling, CDU Mitglied des städtischen Sportausschusses aus eigener Erfahrungen zu berichten: „In diesen Zeiten der Pandemie sind Kinder- und Jugendtrainer zu wahren Organisationshelden geworden! Hier wird ein Hygienekonzept, dort eine Liste zur Nachverfolgung gefordert. Bis das Training beginnen kann dauert es seine Zeit“.

Der aktuelle „Stufenplan“ der Niedersächsischen Landesregierung habe das Durchführen von Kinder- und Jugendtrainings in den Sportvereinen nochmals deutlich erschwert. So müssen Trainerinnen und Trainer vor jeder Trainingseinheit einen aktuellen negativen Coronatest vorweisen, sofern sie nicht vollständig geimpft oder genesen sind. Das wiederholte Aufsuchen einer Teststation vor Trainingsbeginn bindet Zeit, die allen Ehrenamtlichen in den Sportvereinen die Arbeit erheblich erschwert und zu Lasten des Sportbetriebes geht.

„Diese Tests können aber auch vor Ort in Anwesenheit von Corona-Beauftragten der Vereine durchgeführt werden. Das spart zwar Zeit, belastet aber die Vereinskasse enorm“ so Fündeling weiter und ergänzt: „Insbesondere Kinder und Jugendliche haben seit Dauer der Corona-Pandemie in besonderem Maße unter der Beschneidung ihrer sozialen Kontakte und damit auch ihrer sportlichen Aktivitäten gemeinsam mit anderen gelitten“.

„Die CDU Stadtratsfraktion will schnell und pragmatisch die Erschwernisse durch den niedersächsischen Stufenplan abmildern und einen reibungslosen Kinder- und Jugendsport in den Vereinen unterstützen“ sagt der CDU Fraktionsvorsitzende Alexander Wille. „Wir haben einen Dringlichkeitsantrag auf den Weg gebracht und fordern eine schnellstmögliche Unterstützung der Sportvereine für die Corona-Tests vor Ort. Sei es in finanzieller, oder materieller Unterstützung durch die Stadt. Der konkrete Bedarf der Sportvereine kann beispielsweise anhand von Trainingsplänen schnell und unkompliziert festgestellt und dann Unterstützung geleistet werden“.

„Wir müssen das jetzt kurzfristig ´ins Laufen´ kriegen“, so Wille. „Nicht nur die Kinder und Jugendlichen freuen sich, wieder gemeinsam Sport machen zu können, insbesondere wollen wir auch das fabelhafte Engagement der Trainerinnen und Trainer in den Vereinen wertschätzen und unterstützen“.

PR
Foto: Kathrin Fündeling




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.



Anzeige


Anzeige


Anzeige