Anzeige

Blutspenden dringend gesucht – Engpass bei der Versorgung mit Blutkonserven

Landkreis CELLE. In den letzten Wochen sind deutlich weniger Blutspender auf den Spendeterminen in Niedersachsen erschienen als benötigt. Leider können aufgrund der geringen Lagerbestände Klinikanfragen aktuell nur erschwert bedient werden.

„Kommen Sie bitte unbedingt zu den Blutspendeterminen in Ihrer Nähe!“, bittet Gebietsreferent Peter Friedsch vom DRK Blutspendedienst NSTOB. „Blutkonserven sind derzeit so knapp wie seit Jahren nicht mehr.“ Zu finden sind alle aktuellen Blutspendetermine unter https://www.blutspende-leben.de/blutspendetermine/ oder in der Blutspende-App. Friedsch weist auch darauf hin, dass Blutspenden auch nach einer Corona-Impfung schon am Folgetag möglich sind. Bei allen derzeit in Deutschland eingesetzten Impfstoffen ist laut Paul-Ehrlich-Institut grundsätzlich keine Wartezeit bis zur nächsten Blutspende erforderlich. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB empfiehlt allerdings, rein vorsorglich, einen Tag bis zur Blutspende zu warten, um eventuell auftretende Impfreaktionen ausschließen zu können. Auch wird kein negativer Corona-Test vor dem Besuch der Blutspende benötigt.

Grundsätzlich gilt wie immer: Wer Blut spenden möchte, sollte sich gesund und fit dafür fühlen. Die aktuell geltenden Zulassungsbestimmungen für die Blutspende gewährleisten weiterhin einen hohen Schutz für alle Beteiligten.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Mehrfachspender können nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienst NSTOB bis zu einem Alter von 72 Jahren (bis zum 73. Geburtstag) spenden. Frauen können 4-mal, Männer sogar 6-mal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren gelben oder digitalen Unfallhilfe- und Blutspenderpass sowie einen amtlichen Lichtbildausweis.

Internet:  www.blutspende-leben.de

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige