Anzeige

Verband der Landwirtschaftskammern: Gerhard Schwetje als Präsident wiedergewählt

NIEDERSACHSEN. Bei den turnusgemäßen Wahlen zum Präsidium (Vorstand) hat die Präsidentenkonferenz des Verbands der Landwirtschaftskammern (VLK) am 30. August 2021 in Hannover Gerhard Schwetje als Verbands-Präsidenten im Amt bestätigt.

Der Landwirt aus Cramme, Landkreis Wolfenbüttel, bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie einen Betrieb mit Ackerbau und Hähnchenmast und bekleidet seit 2015 das höchste Ehrenamt der Landwirtschaftskammer Niedersachen. Neben seinem Engagement in der Kammer setzt sich Schwetje u. a. als Mitglied im Vorstand des Landvolks Braunschweiger Land für den landwirtschaftlichen Berufsstand ein. Für Gerhard Schwetje stehen ein innovativer Acker- und Gartenbau in Zeiten des Klimawandels, mehr Effizienz durch Digitalisierung, neue Wege im Umgang mit Nutztieren und ein starker Fokus auf Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Biodiversität auf der Agenda für die nächsten Jahre der Verbandsarbeit.

Beim Präsidenten- und Direktorentreffen der Landwirtschaftskammern in Hannover sind Gerhard Schwetje (rechts), Präsident der LWK Niedersachsen, als Präsident sowie Ute Volquardsen (Präsidentin der Kammer Schleswig-Holstein) als Vizepräsidentin und Oliver Beitzel (Vizepräsident der Kammer Nordrhein-Westfalen) als Vizepräsident wiedergewählt worden.

Als Vizepräsidentin für die Gruppe der Unternehmer*innen (Wahlgruppe I) wurde Ute Volquardsen bestätigt. Ute Volquardsen ist Präsidentin der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein und Unternehmerin. Sie bewirtschaftet mit ihrer Familie in Nordfriesland einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Ackerbau, Tierhaltung, Hofladen, regernativen Energien sowie Ferienwohnungen. Darüber hinaus hat sie langjährige Erfahrungen als Trainerin bzw. Moderatorin und engagiert sich leidenschaftlich für die Menschen in ländlichen Räumen.

Als Vizepräsident der Wahlgruppe II, Arbeitnehmerinnen, wurde Oliver Beitzel wiedergewählt. Er ist Forstwirtschaftsmeister bei der Wittgenstein-Berleburg’schen Rentkammer und seit 2014 stellvertretender Präsident der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Er engagiert sich unter anderem intensiv für die berufliche Bildung im Agrarbereich und insbesondere dem Beruf Forstwirtin. Oliver Beitzel ist Mitglied der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt. Oliver Beitzel ist zudem als Privatwaldbesitzer Geschäftsführer einer Forstbetriebsgemeinschaft.

Der VLK vertritt die Interessen der Landwirtschaftskammern auf Bundesebene, gibt fachliche Stellungnahmen ab und ist die neutrale Plattform für die Koordinierung der Zusammenarbeit der Landwirtschaftskammern, Länder­agrarverwaltungen und berufsständisch getragenen Beratungsdienste in Deutschland. Er koordiniert und moderiert rund 40 Fachgremien aus nahezu allen Bereichen der Landwirtschaft und des Gartenbaus.

Mehr Infos über den VLK unter www.landwirtschaftskammern.de.

LWK
Foto: Dr. Beate Bajorat/VLK






Anzeige


Anzeige


Anzeige