Anzeige

CELLE. Am Freitag, 24.09.2021, findet im Rahmen des Globalen Klimaaktionstags um 13:00 Uhr eine Kundgebung auf der Stechbahn statt. Die Celler Klimaplattform lädt alle Bürgerinnen und Bürger Celles ein, ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz an die Politik und Verwaltung der Stadt zu senden. Nach der Kundgebung auf der Stechbahn führt ein Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Neuen Rathaus, wo nach einer weiteren Kundgebung ein Klimapicknick Gelegenheit für Gespräche, Diskussionen und das Knüpfen von Kontakten bietet. Hierzu können sich die Teilnehmenden etwas zu Essen und Trinken mitbringen.

„Die deutlichen Ankündigungen im Bericht des weltweiten Klimarats (IPCC) sind erschreckend und trotzdem glauben offensichtlich viele Menschen, dass die Klimakatastrophe an Celle vorbeigehen könnte oder – schlimmer noch – wir nichts dagegen tun könnten“ sagt Michael Weinrich, der Sprecher der Celler Klimaplattform, die aus 16 Initiativen und Organisationen aus der Stadt und dem Landkreis Celle besteht. Sie alle engagieren sich auf die eine oder andere Weise aktiv für den Klimaschutz in und um unsere Stadt.

Mit der Demonstration unter dem Motto „Alle fürs Klima“ wolle man ein Zeichen setzen, dass sich Menschen aus den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft ein entschiedeneres Eintreten für den Klimaschutz wünschen und auch bereit sind, dafür etwas zu tun. Es können Kleinigkeiten sein, die zu einem Umdenken und damit zu einem neuen Bewusstsein führen können. „Wer sich gemeinschaftlich engagiert, verliert auch das lähmende Gefühl, dass man alleine doch nichts tun könne“, sind die Mitglieder der Klimaplattform überzeugt.

Gerade auf kommunaler Ebene könne durch entsprechende Regelungen im Baurecht, aber auch durch eine unabhängige, qualifizierte Beratung sowie zielgerichtete Investitionen eine Menge für den Klimaschutz erreicht werden, betont Weinrich und verweist auf einen gerade veröffentlichten Beitrag zur Wärmewende in Celle unter www.climate-watch-celle.de.

Es sei wichtig, dass sich Aktive für den Klimaschutz noch besser vernetzen, findet die Celler Klimaplattform und bietet daher nach der Schlusskundgebung vor dem Neuen Rathaus ein Klima-Picknick an. Wegen der Corona-Auflagen müssen sich die Teilnehmenden ihre Verpflegung allerdings selbst mitbringen. Der Schluss der Veranstaltung ist für 15:30 Uhr angesetzt.

PR
Fotos: Archiv, 2019






Anzeige


Anzeige