Anzeige

„Bündnis gegen Rechtsextremismus in Eschede“ ruft auf zur Demo am 25.09. um 12 Uhr mittags

ESCHEDE. Das „Bündnis gegen Rechtsextremismus in Eschede“ (BgR) ruft auf zu einer Demo unter dem Titel „Deine Stimme gegen Rechts“ gegen die missbräuchlich sogenannte Brauchtumsveranstaltung des Erntefestes der NPD und generell gegen die Präsenz dieser verfassungsfeindlichen Partei in Eschede.

„Wir haben in Eschede ein erfreulich breites politisches Spektrum von Links bis Rechts. Aber eine rechtsextreme Partei, die vom Bundesverfassungsgericht als verfassungsfeindlich erklärt ist, die in der Tradition der NSDAP und deren menschenverachtender Ideologie steht und agitiert, gehört nicht in unser Land, nicht in unser Dorf.

Die NPD will hier neben den „Brauchtumsfeiern“ in Zukunft (ideologische) Schulungen durchführen, damit mehr Angst, mehr Hass und mehr Gewalt ins Land zieht. Dagegen müssen wir Bürger gerade hier vor Ort klare Zeichen setzen. Deshalb bitten wir alle demokratischen und friedliebenden Bürger aus Eschede und den umliegenden Dörfern, sich unserer friedlichen Demo anzuschließen.“

Beginn ist um 12 Uhr am Marktplatz, von dort geht es zum Bahnhof, wo die Veranstaltung spätestens gegen 13 Uhr beendet wird. Auf der Rednerliste stehen (Stand 20.09.) Günter Berg, Marlies Petersen und Marlon Gollnisch.

PR






Anzeige


Anzeige