Anzeige

Zwölf Rinder auf Streifzug

CELLE. Am Sonntagmorgen meldete ein Autofahrer freilaufende Rinder in Höhe der Allerbrücke am Wilhelm-Heinichen-Ring. Den eingesetzten Polizeibeamten bot sich ein ungewöhnliches Bild: Zwölf Rinder wanderten einträchtig auf dem Radweg in Richtung Klein Hehlen. Der Tierhalter war schnell ausfindig gemacht.
Er fing seine Truppe wieder ein.

ots






Anzeige


Anzeige