Anzeige

DER LIFTVERWEIGERER – Wegen der großen Nachfrage am 30. Oktober noch einmal der Solo-Abend mit Jürgen Kaczmarek

CELLE. Das Theater spielt wieder und er spielt wieder mit: Jürgen Kaczmarek bringt – nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr – den humorvoll-skurrilen Theatermonolog „Der Liftverweigerer“ nochmals auf die Bühne des Schlosstheaters.

„Ich wollte die Intimität des Theaters ausreizen, ein Schauspieler allein auf einer nackten Bühne. Ein Leben in einem Monolog erzählen,“ beschreibt der Autor Bengt Ahlfors seine Idee. Und Jürgen Kaczmarek spielt die sympathisch-skurrile Figur des Liftverweigerers mit Witz und Einfühlung: Zurück in die Welt sehnt sich der eher unscheinbare Herr, der sein ganzes Leben zurückgezogen in ein und demselben Mietshaus verbracht hat.

Ein Monolog über das Vergehen der Zeit, einen Hund namens Kafka und einen wundersamen Zeitungsboten. Nach der umjubelten Premiere vor einem Jahr kehrt das Stück nun für einen Abend auf die Schlossbühne zurück. Tickets gibt es ab Montag, dem 25. Oktober an der Theaterkasse und unter www. Schlosstheater-celle.de.

Termin: Sa, 30.10.2021, 20:00 Uhr – Schlosstheater

PR






Anzeige


Anzeige