Anzeige

Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden

CELLE. Am Montagnachmittag, um 16:43 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring in Celle. Es kam zur zeitweisen Straßensperrung.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass eine 22-Jährige aus Peine mit einem Skoda Scala und ein 60-jähriger Celler in Begleitung seiner 59-jährigen Ehefrau mit einem Audi A6 in genannter Reihenfolge den Wilhelm-Heinichen-Ring in Fahrtrichtung Fuhrberger Straße befuhren. Aus bislang noch zu ermittelnden
Umständen fuhr der Fahrer des Audis der vorausfahrenden 22-jährigen Frau in ihrem Skoda hinten auf. Als Folge des Unfalls klagte der 60-Jährige über Schmerzen in der linken Hand und wurde vor Ort durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden. Der Schaden wird auf eine fünfstellige Summe geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Wilhelm-Heinichen-Ring zeitweise gesperrt.

ots






Anzeige


Anzeige