Anzeige

Nebenbei selbstständig – Kostenfreie digitale Informationsveranstaltung am 17. November

Nov 10, 2021 ,

LÜNEBURG. Eine digitale Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) steht am Mittwoch, 17. November, unter dem Titel „Nebenbei selbstständig – Hinzuverdienen und ausprobieren“. Der kostenfreie Termin ist Teil der bundesweiten IHK-Aktionswoche zur Existenzgründung und richtet sich an Gründer und Gründerinnen, die sich neben ihrer Arbeit selbstständig machen wollen.

Ob Hinzuverdienst oder das erste Testen einer Geschäftsidee: Interessierte erwartet von 15 bis 16 Uhr ein Blick auf die wesentlichen Besonderheiten der nebenberuflichen Selbstständigkeit sowie auf die Chancen und Herausforderungen des „Ausprobierens“. Sie erfahren, wie sie eine Geschäftsidee auf den Markt bringen, ohne das Grundeinkommen aufs Spiel zu setzen. Und sie lernen die nebenberufliche Selbstständigkeit als Alternative zum Minijob kennen – sowie als Chance, die berufliche Zukunft in Eigenregie zu gestalten.

Unternehmensberaterin Sonya Eimann gibt Einblicke in die steuerlichen Hintergründe des Zusatzeinkommens und führt in die Einnahmen-Überschuss-Rechnung ein. Lennart Giese von der Barmer geht auf Aspekte der Sozialversicherung und der Beitragshöhe für nebenberufliche Gründer und Gründerinnen ein.

Die digitale Veranstaltung ist Teil der IHKLW-Reihe „Impulse für den Mittelstand“, die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist online möglich unter https://ihklw.de/NebenberuflichGruenden. Ansprechpartnerin für Fragen ist Sabine Schlüter, Beraterin Existenzgründung und Unternehmensnachfolge, Tel. 04131 742-193, sabine.schlueter@ihklw.de.

PR






Anzeige


Anzeige