Anzeige

Schnell von A nach B – unter Marihuana-Einfluss keine gute Idee

CELLE. Am vergangenen Samstagabend befährt ein 20-jähriger Mann die Georg-Wilhelm-Straße gegen 23:30 Uhr mit seinem E-Scooter. Die Polizei wird durch das fehlende Kennzeichen am Roller auf diesen aufmerksam, sodass die Beamten ihn anhalten und kontrollieren.

Durch Angaben des Fahrzeugführers und einigen Tests wird deutlich, dass dieser unter dem Einfluss von Marihuana steht. Die gedachte Zeitersparnis hat sich für den jungen Mann wohl nicht gelohnt: Ihm wird nicht nur Blut durch einen Arzt entnommen, es erwarten ihn zusätzlich Strafverfahren wegen des Pflichtverischerungsverstoßes sowie des Besitzes von Cannabis und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Marihuana.

ots






Anzeige


Anzeige