Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Fachtag Antisemitismus für Pädagogen

  • Celle

Was kann historische Bildung im kritischen Umgang mit aktuellem Antisemitismus leisten? Das Celler Netzwerk gegen Antisemitismus lädt am Sonntag, 19. März, von 9.30 bis 18 Uhr zu einem Fachtag zum Thema „Geschichte – Erinnerungskultur – Antisemitismus“ in Celle ein. Angesprochen sind Pädagoginnen und Pädagogen aus Schule, Erwachsenenbildung, Gedenkstätten und Museen sowie alle historisch Interessierten.

Die Kosten betragen 25 Euro (inklusive Verpflegung). Eine Anmeldung ist bis zum 10. März per Mail an fachtagungen@paul-klee-schule-celle.de möglich. Bei Fragen wenden Sie sich an e.stuenkel@vhs-celle.de oder telefonisch (05141) 92 98 36. Veranstaltungsort ist die Paul-Klee-Schule, Wittestraße 14.

Ziel des Fachtags ist Vermittlung und Stärkung von antisemitismuskritischer Expertise in der niedersächsischen Bildungslandschaft. Themen werden u. a. „Antisemitismus an Schulen“, der Umgang mit Verschwörungsideologien und „Israel im Unterricht“ sein. Eröffnet wird der Fachtag mit dem Vortrag „Ein ‚neuer Streit‘ um Auschwitz? Die aktuelle Debatte um den historischen Ort der Shoah, um den ‚deutschen Katechismus‘ und um Israel“ von Dr. Ingo Elbe von der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg. Das Programm ist auch auf www.vhs-celle.de aufgeführt.  

Aus dem Programm:

10:00 Uhr – 10:15 Uhr Begrüßung und Organisatorisches

10:15 Uhr – 11:00 Uhr Eröffnungsvortrag

Ein „neuer Streit“ um Auschwitz? Die aktuelle Debatte um den historischen Ort der Shoah, um den „deutschen Katechismus“ und um Israel. (PD Dr. Ingo Elbe, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg)

11:00 Uhr – 12:00 Uhr Diskussion 

13:00 Uhr – 15:00 Uhr Workshop-Phase 1

A: Antisemitismus in Schulen (Prof. Dr. Julia Bernstein und Florian Dittens)

B: Was ist Antisemitismus? Aktuelle Einblicke aus der Arbeit von RIAS Niedersachsen (Katarzyna Miskiel-Deppe)

C: Antisemitismus im Zusammenhang mit Diskursen zu „multidirektionaler Erinnerung“ (Dr. Elke Gryglewski, Katrin Unger)

15:30 Uhr – 17:30 Uhr Workshop-Phase 2

D: Antisemitismus in Gedenkstätten (Lucas Frings)

E: „Ich fühle mich wie Sophie Scholl“ – Verschwörungsideologie und Geschichte (Enno Stünkel)

F: Israel im Unterricht: Fallstricke des Antisemitismus (Michal Schwartze)

17:30 Uhr – 18:00 Uhr Abschluss

 Anmeldungen bitte bis 10. März 2023 an: fachtagungen@paul-klee-schule-celle.de

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige