Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Reservisten der Deutschen Bundeswehr aus den Landkreisen Celle und Heidekreis entscheiden sich für Kontinuität

Die Kreisgruppe Celle des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw) hat ihre Kreisvorstandswahlen, die im vierjährlichen Rhythmus stattfinden, kürzlich in der Heimgesellschaft WB25 der Niedersachsenkaserne in Bergen abgehalten.

Die Wahlkommission wurde von den Mitgliedern einstimmig gewählt und setzte sich aus Oberstabsfeldwebel der Reserve (d.R.) Dirk Merten und Stabsfeldwebel d.R. Ralf Genilke zusammen. Während der Wahl wurden zuerst die Positionen des Kreisgruppenvorsitzenden, seiner Stellvertreter, des Schatzmeisters und des Schriftführers besetzt.

Die anwesenden Mitglieder wählten mit großer Mehrheit den bisherigen Kreisgruppenvorsitzenden Oberstabsfeldwebel d.R. Tim Steinmetz aus Soltau für eine weitere Amtszeit. Als seine Stellvertreter wurden Kapitänleutnant d.R. Heiko Wolff, Oberstleutnant d.R. Malte Cornelius und Stabsunteroffizier d.R. Harald Krüger gewählt. Für den Posten des Schatzmeisters wurde Stabsunteroffizier d.R. Andrea Waßer gewählt und Hauptgefreiter d.R. Dirk Brandt wurde als Schriftführer bestätigt.

In einem weiteren Wahlgang wurden die Revisoren, deren Stellvertreter, und die Landesdelegierten gewählt.

In seiner Ansprache betonte der Wahlleiter Dirk Merten als stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe Niedersachsen, dass die Kreisgruppe Celle in Niedersachsen eine der wichtigsten Kreisgruppen sei, wo sich auch etwas bewegt. Und somit sei es auch wichtig, dass die Kreisgruppe Celle auch weiterhin von der Führung her in „ruhigen Fahrwassern“ fahren solle. Er berichtete außerdem von der Ausbildung Ungedienter zum Reservisten, die nun schon ein drittes Mal in Niedersachsen stattfindet und sich immer mehr Menschen zum Reservisten ausbilden lassen wollten. So werden derzeit ca. 150 ungediente Männer und Frauen in Nienburg zum Reservisten ausgebildet. Dies rührt auch daraus, dass es in der Welt derzeit auch leider viele „Brandherde“ gibt.  Des Weiteren berichtete er auch von der im Jahr 2024 stattfindenden „Deutschen Reservistenmeisterschaft“ in Bayern und dem „Marsch zum Gedenken 2023“, der jährlich in und um Berlin stattfindet und bei dem den Gefallenen bzw. im Dienst verstorbenen Soldaten gedacht wird.

Tim Steinmetz als alter und neuer Kreisvorsitzender ging in seiner Rede vor allem darauf ein, die Kreisgruppe Celle gemeinsam weiter nach vorne zu bringen. Alle Reservistenkameradschaften (RK) und Reservistenarbeitsgemeinschaften sollten an ihren Qualitätsmerkmalen weiterarbeiten. So haben die RK und RAG im Heidekreis und in Celle verschiedenste Schwerpunkte. Die RK Bergen beschäftigt sich hauptsächlich um den Schießsport, die RK Celle hält eine gute Verbindung zu den Engländern (Royal British Legion), die RK Fallingbostel-Walsrode und die RK Hermannsburg sind bekannt für ihren engagierten Einsatz für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge, die RK Lachtetal für ihre sportlichen Veranstaltungen (IGF/KLF), die RK Wathlingen ist für ihren jährlich stattfindenden Sicherheitspolitischen Abendvortrag bekannt und die RAG Militärbau engagiert sich deutschlandweit mit Infoständen zum Thema Militärbau. Auch alle nicht genannten RK und RAG verrichten aber eine gute Arbeit, so Steinmetz. Er hoffe, dass die Reservisten auch über den Tellerrand schauen und untereinander an den unterschiedlichsten Veranstaltungen teilnehmen. Wichtig sei miteinander in Kontakt zu bleiben und kameradschaftliches Zusammenleben müsse weiterhin eine wichtige Säule sein, dann würde die Kreisgruppe Celle auch weiterhin erfolgreich weiterbestehen. Es sei wichtig, die Zusammenarbeit innerhalb der Kreisgruppe zu stärken und dass Steinmetz sich als Kreisvorsitzender auf die weitere Arbeit freue.

Auch die weiteren gewählten Vorstandsmitglieder betonten in ihren Ansprachen ihre Bereitschaft, sich für die Interessen der Reservisten in der Region Celle und Heidekreis einzusetzen und die Zusammenarbeit innerhalb des Verbandes zu fördern. Daraufhin rief Oberstleutnant d.R. Hans-Jürgen Stegemeier als Ehrenmitglied der Landesgruppe Niedersachsen aus dem Saal „Wo wir sind, ist vorne“.

Einige Worte durfte auch noch Stabsunteroffizier d.R. Thomas Pöppelau aus Nordkampen bei Walsrode den anwesenden Delegierten aussprechen. Pöppelau, der zwei Perioden das Amt des Schatzmeisters in den Jahren 2015- 2023 bekleidete, dankte allen RK und RAG für die gute Zusammenarbeit. Er werde auch weiterhin seine Nachfolgerin unterstützen und steht als gewählter Revisor auch bei Fragen weiterhin zur Verfügung.

Die Kreisgruppe Celle des VdRBw hat derzeit ca. 900 Mitglieder und ist damit eine der größeren und aktiveren Kreisgruppen in Niedersachsen. Die Reservisten engagieren sich in vielen Bereichen und unterstützen die Bundeswehr bei Einsätzen und Übungen. So finden auch wichtige militärische Ausbildungen auf den Truppenübungsplätzen in der Lüneburger Heide statt. Der Verband ist auch ein wichtiger Ansprechpartner für ehemalige Soldaten und deren Familien.

Die Wahl der neuen Vorstandsmitglieder ist ein wichtiger Schritt für die weitere Arbeit der Kreisgruppe Celle. Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. ist eine wichtige Institution in der Region und setzt sich für die Interessen der Reservisten ein.

Und zum Abschluss der Veranstaltung gab es auch noch weitere freudige Gesichter. Denn der stellvertretende Landesvorsitzende Dirk Merten und der Kreisvorsitzende Tim Steinmetz riefen einige Mitglieder mit Laudationen nach vorne. So erhielten Hauptfeldwebel d.R. Andreas Blümel aus Lachendorf und Obermaat d.R. David Guttmann aus Walsrode für ihre bedeutsame Internet- bzw. Pressearbeit jeweils die Ehrennadel des VdRBw in Bronze. Stabsunteroffizier d.R. Thomas Pöppelau erhielt die Ehrennadel des VdRBw in Silber. Oberstabsbootsmann a.D. Günther Langer aus Celle und Oberfeldwebel d.R. Christian Müller aus Munster erhielten für Ihre langjährige und gute Reservistenarbeit die Landesmedaille der Landesgruppe Niedersachsen.

David Guttmann
Fotos: David Guttmann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige