Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Vielfältiges Programm und strahlender Sonnenschein: Eschede feiert gelungenen Heide-Sommer

Das neu aufgestellte Eschenhuus, der Carls-Garten und die renovierte Glockenkolkhalle wurden am 13. Mai im Rahmen des „Tag der Städtebauförderung“ in Eschede eröffnet. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um bei den Touren den neuen Komplex zu erkunden. Doch das eigentliche Highlight des Tages war das ganztägige Familienfest, das Jung und Alt gleichermaßen begeisterte.

Bürgermeister Heinrich Lange freute sich am Samstag gemeinsam mit den Gästen, denn er konnte offiziell das große Fest eröffnen, das sich über den Glockenkolk und den Bürgerpark erstreckte. Im Anschluss daran eröffnete er auch noch das Eschenhuus. Viele Jahre hatten die Einwohner von Eschede darauf gewartet, dass das alte Schulgebäude in neuem Glanz erstrahlt und vielseitig genutzt werden kann. Das Herzstück des Ortes hat nun einen großen Wandel hinter sich, aber Eschede ist noch nicht am Ziel. Die Bürgerinnen und Bürger können sich freuen, denn es gibt um die Mühle herum viel zu entdecken. Am Samstag konnten alle Besucher dies sehen, denn nach der Eröffnung standen alle Türen offen.

Bei bestem sommerlichen Wetter konnten die Gäste auf dem Festgelände ein vielfältiges Programm genießen. Die Bläserklasse der Grundschule Eschede, der Spielmannszug Eschede sowie der Feuerwehrmusikzug Eschede sorgten für musikalische Unterhaltung. Zudem gab es Vorträge zu den Themen Homöopathie und Bitterkräuter sowie Führungen auf der Baustelle der KITA Eschennest. Neben den vielen Ständen, die auf dem gesamten Gelände verteilt waren, öffnete auch der Bürgerbus seine Türen, und im Bürgerpark fand ein Flohmarkt statt. Am Stand des BgR konnten die Kinder Steine für eine Aktion bemalen und es gab weitere Mitmachangebote. Auf dem Schulhof fiel der Stand der Patenkompanie der Bundeswehr aus Munster von Weitem auf. Für einen Schreckmoment sorgte ein Zwischenfall auf der Bühne, als ein Krankenwagen mit Blaulicht und Martinshorn durch die Menschenmenge fahren musste. Die Kinder des Jugendrotkreuzes zeigten jedoch nur ihr Können auf der Bühne und die Szene wurde schnell von einem Moderator erklärt, der die eingeleiteten Maßnahmen der Kinder erläuterte.

Auch für Sportbegeisterte war einiges geboten: Die Gemeinde Eschede ehrte ihre erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Jahres. Besondere Aufmerksamkeit galt dabei dem Team „Griffbereit“, das die neue Kinderbetreuung übernehmen wird.

Ein weiteres Highlight war die Verlosung des SoVD, bei der es zahlreiche Preise zu gewinnen gab. Den krönenden Abschluss bildeten die Auftritte von Solokünstlern wie Buddy Schmidt und Stefan Basler sowie der Bands Black Sheeps und Alien Cat.

Das Familienfest zum Heide-Sommer in Eschede war ein voller Erfolg und lockte viele Besucher an, die sich über die neuen Projekte im Glockenkolk-Areal informieren und gemeinsam einen unvergesslichen Tag verbringen konnten.

Redaktion
Celler Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige