Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

307 km mit Rennrad und Tretroller

Zwei Athleten des VfL Westercelle haben am 19. und 20. Mai erfolgreich an der Mecklenburger Seenrunde teilgenommen. Start und Ziel der gut 300 km langen Runde mit ca. 5000 Teilnehmern ist in Neubrandenburg. In schnellen 12:13 Stunden Bruttozeit absolvierte Bernd Otte die Strecke. Trotz des hohen Tempos konnte er mit seinem Trainingskollegen Christian Depner die Fahrt genießen, auch wenn der starke Gegenwind auf den letzten 100 km zunehmend mehr Kraft kostete.

Für Diemo Rollert wurde dieser Gegenwind zur echten Herausforderung. Er war bereits am Freitagabend mit seinem Tretroller, aus einem Celler Fachgeschäft, gestartet. Mit einem Tretroller ist man erheblich langsamer als mit dem Rennrad und so konnte er den Windschatten einer Gruppe als einziger Tretrollerfahrer nicht genießen. Dafür wurde er aber vom Start weg von Publikum und Radfahrern angefeuert. In der Nacht hatte er viel Zeit um Nachtigallen – und Krötengesang zu lauschen. „Es waren wundervolle 180 KM, danach wurde es zunehmend schwieriger, aber irgendwann wollte ich unbedingt ins Ziel kommen.“ So erreichte Rollert rollernd nach 22:36 Stunden müde aber glücklich das Ziel.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige