Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Verkehrsunfall auf Umgehungsstraße zwischen Westercelle und Altencelle sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen

Am frühen Freitagnachmittag ereignete sich auf der Umgehungsstraße zwischen Westercelle und Altencelle ein Verkehrsunfall, der zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Eine 64-jährige Fahrzeugführerin geriet mit ihrem Pkw Renault auf der Umgehungsstraße in Richtung der Celler Binde in einen bereits bestehenden Verkehrsstau. Im weiteren Verlauf entschied sich die Fahrzeugführerin, mit ihrem Fahrzeug zu wenden und in Richtung Hannover zurückzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Peugeot, dessen Fahrerin 53 Jahre alt war. Der Aufprall führte dazu, dass der Pkw Renault gegen die Leitplanke geschleudert wurde und dort zum Stillstand kam. Als Folge des Unfalls musste die Fahrbahn während der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden. Die Fahrerin des Pkw Renault erlitt leichte Verletzungen, die im AKH Celle behandelt werden mussten. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige