Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Rudern gegen Krebs im September: Offen für alle

  • Celle

Das Mitmachen bei der großen Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ am 16.9. steht dieses Jahr allen Interessierten offen, nicht nur Menschen, die bereits eine komplette Vierer-Mannschaft hinter sich wissen. Dafür legt das koordinierende Onkologische Forum ab sofort eine Liste für Interessierte an. Sobald vier mögliche Teilnehmende bekannt sind, bringt sie das Onkoforum dann miteinander in Kontakt.

Eine Mannschaft kann auch Menschen gleich welchen Geschlechts, Alters, Gewichts, auch ausschließlich aus Frauen bestehen. Jeweils vier Interessierte müssen sich dann koordinieren, erfolgreich anmelden (ab 1.6. möglich) und gemeinsame Termine fürs Training vereinbaren. Voraussetzung ist neben der Lust aufs Rudern die Bereitschaft, ein Viertel der Meldegebühr fürs Boot mitzutragen, die nach wie vor bei 300 € liegt, also 75 €. Zwei Drittel davon sind eine Spende, die steuerlich geltend gemacht werden kann. Dafür gibt es dann drei bis vier Trainingseinheiten, für jede und jeden ein T-Shirt und am Regattatag mindestens zwei, bei besonderem Erfolg bis zu fünf kurze Rennen. „Mitmachen! Das hilft jedem Körper und ganz besonders Krebserkrankten!“, fordert Fritz Gleiß aus dem Onkoforum die Cellerinnen und Celler auf. „Zur Bewältigung der Strecke auf der Aller braucht es im Schnitt gerade mal 40 Ruderschläge!“ Wer auf die Liste möchte, melde sich direkt bei ihm, pr@onko-forum-celle.de, Tel. 05141/2196605.

PR
Foto: Fritz Gleiß

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige