Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Zweimal versuchter Kupferrohrdiebstahl in Bergen – Zeugen gesucht

Am Dienstagmorgen kam es gegen 05:00 Uhr an der evangelischen Freikirche im Horstweg in Bergen zu einem versuchten Kupferrohrdiebstahl. Nach bisherigen Ermittlungen konnte ein Zeuge beobachten, wie zwei mutmaßlich Jugendliche an einem Kirchengebäude Kupferrohre abmontierten. Im Anschluss versuchten die beiden Täter, die mit einer Mülltüte abgedeckten Kupferrohre in einem Kinderwagen vom Tatort abzutransportieren.

Als sie durch den Zeugen angesprochen wurden, ergriffen die beiden Täter die Flucht und ließen den Kinderwagen sowie das Diebesgut zurück. Bei dem versuchten Diebstahl wurde an einem Kirchengebäude außerdem ein Bewegungsmelder zerstört. Es entstanden Sachschäden in unbekannter Höhe.

Zur Täterbeschreibung:

-dunkle Kapuzenpullover
-jugendliche Statur

Zu einem weiteren versuchten Kupferrohrdiebstahl kam es am heutigen Tag (31.05.2023) gegen 04:10 Uhr im Bereich der Lukenstraße in Bergen. Dabei betraten die drei unbekannten Täter über einen offenen Eingang das Grundstück der Geschädigten. Dort öffneten diese eine Halterung eines Kupferfallrohrs, wodurch die Hunde der Geschädigten aufwachten und lautstark auf sich aufmerksam machten. Daraufhin flohen die Täter in unbekannte Richtung ohne Diebesgut. Ob Sachschäden entstanden sind, ist aktuell nicht bekannt. Es liegt bisher keine Täterbeschreibung vor. Die Polizei Bergen hat die Ermittlungen aufgenommen.

In den vergangenen Wochen ist im Bergener Bereich eine zweistellige Anzahl an Kupferdiebstählen bzw. versuchten Kupferdiebstählen zu verzeichnen. Es handelt sich dabei um eine örtlich agierende Tätergruppe.

Sollte im Bereich Bergen im Zusammenhang mit dem o.g. versuchten Kupferdiebstahl ein Kinderwagen abhandengekommen sein oder wenn Zeugen etwas von den Vorfällen mitbekommen haben, wird darum gebeten, sich entweder direkt beim Sachbearbeiter unter Tel.: 05051 / 47166-141 oder bei der Wache des PK Bergen unter Tel.: 05051 / 47166-0 zu melden.

ots
Foto: Celler Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige
Schlagwörter: