Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

B 188: Verkehrseinschränkungen bei Wolfsburg dauern länger als geplant – Einstreifige Verkehrsführung voraussichtlich bis Ende August

Anfang Juli wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel auf Behinderungen im Bereich der B 188 zwischen der A 39 und der Schlosskreuzung hin. Grund dafür sind Bohrarbeiten zur Erkundung des Baugrundes im Zuge der Planung für den vierstreifigen Ausbau der B 188. Dafür wird der Verkehr seit Anfang Juli auf der Bundesstraße zwischen der A 39 und der K 46 (Kohlgärten) einstreifig je Fahrtrichtung geführt.

Diese Verkehrsführung muss aufgrund von Überschneidungen mit städtischen Baumaßnahmen und damit verbundener Umleitungsverkehre statt bis Ende Juli nun voraussichtlich bis Ende August aufrechterhalten werden. Die für den Rückbau der Verkehrsführung erforderliche Vollsperrung kann erst dann erfolgen. Hierzu wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer gesonderten Pressemitteilung informieren.

Der Geschäftsbereich Wolfenbüttel der Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

PR
Foto: Celler Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige
Schlagwörter: