Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Azubis starten in der CMS Senioren-Residenz „Pflegewohnstift Franz-Guizetti-Park“ in das Berufsleben

  • Celle

„Sinnvoll, zukunftsorientiert mit vielseitigen Karriereoptionen, eine faire Bezahlung sowie echte Teamarbeit – genau das wünsche ich mir für meine Ausbildung“, sagt Maria Stefanie Ennis, eine der neuen Auszubildenden zur Pflegekraft. Und schon jetzt ist sie sich sicher: „Ich habe den richtigen Beruf gewählt!“

Insgesamt rund 1300 Auszubildende haben beim größten privaten Pflegeanbieter Deutschlands, den Alloheim Residenzen, in diesem Jahr ihre Ausbildung angefangen. „Viele denken, der Pflegeberuf wäre schlecht bezahlt, deprimierend und schlecht mit Familie oder Freizeit vereinbar. Doch das stimmt schon längst nicht mehr. Meine Kollegen und ich machen wertschätzende Arbeit mit viel Verantwortung und erleben große Dankbarkeit sowie tolles Teamwork. Zusätzlich stehen karrieretechnisch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns alle Türen offen“, sagt Praxisanleiterin Alice Skuza. Sie betreut die Azubis in der CMS Senioren-Residenz „Pflegewohnstift Franz-Guizetti-Park“ und steht den Auszubildenden während ihrer gesamten Ausbildungszeit zur Seite, sei es bei praktischen Belangen oder schulischen Sorgen.

Die Ausbildung in einer Senioren-Residenz kann ein guter Einstieg in eine Karriere in der Altenpflege sein und bietet auch die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und fortzubilden. Einrichtungsleiter, Günter Weber: „Wo sonst hat man die Möglichkeit, einen verantwortungsvollen Beruf in der Gesundheitsbranche auszuüben, Menschen wirklich zu helfen und echte Teamarbeit zu erleben?“ Der Einrichtungsleiter und die Mitarbeiter freut es auch, dass sich das „Märchen von der schlechten Bezahlung“ in Pflegeberufen nach und nach verflüchtigt. „Viele Bewerber sind erstaunt, welche Karrieremöglichkeiten und Fortbildungsangebote in der Pflegebranche existieren“, sagt Günter Weber.

Die Ausbildung zur Pflegefachkraft dauert drei Jahre. Die zwei neuen Azubis der Einrichtung „Pflegewohnstift Franz-Guizetti-Park“ freuen sich schon jetzt auf diese Zeit. „Wir fühlen uns hier sehr wohl und sind vom gesamten Team aufgenommen und vor allem von den Bewohnern akzeptiert worden. Es ist eine wichtige und wertvolle Aufgabe, älteren Menschen

zu helfen und ihnen eine angenehme und sichere Umgebung zu bieten“, so die jungen Erwachsenen.

Die CMS Senioren-Residenz „Pflegewohnstift Franz-Guizetti-Park“ in Celle bietet 2023 zusätzliche Ausbildungsplätze in der Pflege an. Wer einen pflegerischen Beruf in einer CMS Senioren-Residenz beginnt, bekommt einen Mentor an die Seite gestellt. „Das ist jemand aus unserem Team mit sehr viel Berufserfahrung, der sich der Fragen der Azubis annimmt, viele Tipps gibt und ihnen immer zur Seite steht“, sagt Günter Weber, „jede Woche bieten wir Fachunterricht an, in dem schulische Dinge aufgearbeitet werden und man sich im Team auf seine Prüfung vorbereitet.“ 

Schulabgänger, interessierte Quer- oder Wiedereinsteiger, die aktuell noch auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsberuf sind oder sich mit Jobwechsel-Gedanken tragen und damit noch in diesem Jahr beginnen wollen, können sich mit ein paar Zeilen bei der Einrichtungsleitung bewerben.

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige