Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Sie kennen den Landkreis wie Ihre Westentasche“ – Landrat zeichnet Dr. Hannes Langbehn mit Umweltpreis aus

  • Celle

Für sein langjähriges ehrenamtliches Wirken im Bereich der Natur hat Landrat Axel Flader gestern (5. Oktober) Dr. Hannes Langbehn mit den Umweltpreis des Landkreises Celle ausgezeichnet.

Landrat Axel Flader (rechts) zeichnete Dr. Hannes Langbehn mit dem Umweltpreis des Landkreises aus. Mit dabei war auch seine Ehefrau Constanze Osswald

„Oft sagt man, dass jemand etwas wie seine Westentasche kennt. Bei Ihnen dürfte das wohl für den größten Teil der Natur im Landkreis Celle gelten. Sie haben im Speziellen die Flora und Fauna nicht nur wie Ihre Westentasche erkundet, sondern haben sie auch akribisch katalogisiert. Und für diese besondere Leistung erhalten Sie heute den Umweltpreis des Landkreises Celle“, sagte Landrat Axel Flader in seiner Laudatio.

Dr. Langbehn hat in Celle den Vorsitz der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Südheide e. V. übernommen und dieses Amt bereits seit mehreren Jahrzehnten inne. Ziel des Vereins ist die systematische Erfassung der gesamten Vogelwelt der Südheide, also des Landkreises Celle und seiner angrenzenden Bereiche. Außerdem beschäftigt sich der Verein mit der Herausgabe der vogelkundlichen Berichte aus der Südheide. Diese sind wichtige Grundlagenwerke, von denen viele Menschen profitieren. Dr. Langbehn ist außerdem Mitglied der botanischen Arbeitsgemeinschaft Celle, in der die systematische Erfassung der Pflanzen im Landkreis Celle vorangetrieben wird.

In seiner über mehrere Jahrzehnte ausschließlich ehrenamtlichen Tätigkeit hat er die Vogelwelt und später die Pflanzenwelt des Landkreises Celle systematisch erfasst. „Wie mir meine Fachleute berichten, sind Sie so einer der besten Kenner der Natur des Landkreises Celle geworden“, so Landrat Flader.

Um den ehrenamtlichen Einsatz zu würdigen, hat der Kreistag die Einführung eines Preises beschlossen, der jeweils im Wechsel an Vertreter aus den Bereichen Kultur, Umwelt und Soziales vergeben wird. Verbunden mit dieser Auszeichnung ist auch ein Preisgeld von 2.000 Euro.

lkc

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige