Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

10. Kleiner Umwelttag in Wienhausen: Gemeinsames Engagement für naturnahe Gärten

Gestern feierte der NABU Wienhausen mit großem Engagement und trotz des Regens den 10. Kleinen Umwelttag auf dem Dorfplatz am Klosterpark in Wienhausen. Trotz des unbeständigen Wetters strömten einige Interessierte herbei, um sich von Experten und Ausstellern inspirieren zu lassen, wie sie ihre Gärten zu lebendigen Oasen für Vögel und Insekten gestalten können.

Der Baumpfleger Marc Kwirant stand bereit, um wertvolle Tipps zur richtigen Pflege von Bäumen und Sträuchern zu geben, während verschiedene Materialien rund um das Thema „naturnaher Garten“ präsentiert wurden. Besucher hatten die Möglichkeit, Nisthilfen für Vögel zu erwerben und Ideen für kleine Veränderungen in ihren Gärten zu sammeln. Eine besondere Attraktion war die Bastelaktion für Kinder, bei der Futterhäuser für Gartenvögel gebaut wurden.

Der Umwelttag bot zudem Informationen rund um die Imkerei und Bienenhaltung, angeführt von einem Imker aus der Region. Außerdem wurden Honigprodukte angeboten, während der Freundschaftskreis Wienhausen und die Landfrauen mit leckeren Crêpes und Kuchen für das leibliche Wohl sorgten.

Susanne Coers vom NABU Wienhausen äußerte Bedauern über das regnerische Wetter, das im Vergleich zu den vorherigen Veranstaltungen weniger Besucher anzog. Dennoch wies sie darauf hin, dass der Regen den neu erworbenen Pflanzen guttut. Das diesjährige Thema, das „Naturnahe Gärtnern“, stand im Fokus, wobei Coers die Bedeutung der Bepflanzung regionaler Sträucher und Gewächse für die örtliche Fauna betonte. Während Gartencenter hauptsächlich Zierpflanzen anbieten, sind regionale Gewächse unschlagbar für die Insekten und Bewohner des Gartens, führte sie weiter aus.

An den 11 Ständen konnten Besucher wertvolle Tipps und regionale Produkte erwerben. Es ist anzunehmen, dass der eine oder andere Besucher an diesem Tag neue Inspirationen mit nach Hause genommen hat, um die eigene grüne Ecke im Garten zu gestalten und somit einen kleinen Beitrag zur Natur zu leisten.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige