Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Thematischer Rundgang: Das politische Europa in Bergen-Belsen

Am 26. Mai 2024, 14:30 – 16:30 Uhr findet in der Gedenkstätte Bergen-Belsen ein thematischer Rundgang anlässlich der Europawahl statt.

In Bergen-Belsen waren Menschen aus ganz Europa inhaftiert: spanische Republikaner, französische Sozialdemokraten, tschechoslowakische Künstler, ukrainische Zwangsarbeiterinnen. Sie kamen auf unterschiedlichsten Wegen hierhin. Ende Februar 1945 kam ein Transport aus dem KZ Sachsenhausen in Bergen-Belsen an. Unter ihnen waren viele Abgeordnete der Weimarer Republik, die in Kommunalparlamenten, Landtagen und im Reichstag politisch gegen die erstarkende NSDAP Anfang der 1930er Jahre kämpften. Wer waren diese Europäer_innen? Was passierte mit Demokrat_innen, die versuchten die Demokratie zu verteidigen? Und was geschah mit der politischen Opposition in Europa während des Zweiten Weltkrieges, als die meisten Länder von der deutschen Wehrmacht besetzt waren?

Anhand einzelner Lebensgeschichten werfen wir Schlaglichter auf diese Entwicklungen Europas und zeigen die Verbindungen zum Ort Bergen-Belsen auf.

Treffpunkt ist der Informationstresen im Dokumentationszentrum der Gedenkstätte. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Durchgeführt wird der thematische Rundgang von Sarah Friedek, Mitarbeiterin der Abteilung Bildung und Begegnung der Gedenkstätte.

PR
Foto: Celler Presse

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige