Kategorie: Bergen-Belsen

Bergen-Belsen

Thematischer Rundgang „Kinder und Jugendliche im Konzentrationslager Bergen-Belsen“

BERGEN-BELSEN. Im Rahmen einer Führung durch die Dauerausstellung der Gedenkstätte Bergen-Belsen stellt Dr. Thomas Rahe am Sonntag, den 16. Juli 2017 den aktuellen Kenntnisstand zu Kindern und Jugendlichen im Konzentrationslager Bergen-Belsen und einige der wichtigsten Bild- und Textdokumente sowie Originalexponate dazu vor. Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr. Der Eintritt...

Lesen Sie mehr

Bergen-Belsen aus religiöser Perspektive: Thematischer Rundgang in der Gedenkstätte Bergen-Belsen am Sonntag, den 02. Juli 2017 um 14:30 Uhr

BERGEN-BELSEN. Das ehemalige Kriegsgefangenen- und Konzentrationslager Bergen-Belsen ist heute eine Stätte des Gedenkens und der Dokumentation. Doch diesem Ort – einem der größten Friedhöfe Norddeutschlands – kommt auch eine religiöse Dimension zu. Bergen-Belsen ist auch ein Ort des Gebets, bei offiziellen Gedenkfeiern ebenso wie bei privaten Besuchen von Angehörigen, die...

Lesen Sie mehr

Thematischer Rundgang „Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen“ am Sonntag, den 18. Juni 2017 um 14:30 Uhr

BERGEN-BELSEN. Vor 70 Jahren, am 25. Juni 1945, erschien Anne Franks Tagebuch unter dem Titel „Het Achterhuis“ zum ersten Mal im Druck. Otto Frank entsprach damit dem Wunsch seiner Tochter Anne, die im Tagebuch geschrieben hatte: „Du weißt längst, dass es mein liebster Wunsch ist, einmal Journalistin und später eine...

Lesen Sie mehr

Thematischer Rundgang „Der stille Weg des Widerstands – Kultur als Mittel zur Selbstbehauptung im Konzentrationslager Bergen-Belsen“

BERGEN-BELSEN. Am Sonntag, den 4. Juni 2017 findet um 14:30 Uhr ein thematischer Rundgang „Der stille Weg des Widerstands – Kultur als Mittel zur Selbstbehauptung im Konzentrationslager Bergen-Belsen“ mit Ann-Christine Stölpe statt. Schikanen, Demütigungen und Gewalt prägten das Leben der Häftlinge im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Jeder Tag war für sie ein...

Lesen Sie mehr

Noch wenige freie Plätze für internationales Begegnungsprojekt der Gedenkstätte Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Wer zwischen 16 und 20 Jahren alt ist, Lust hat neue Länder und Menschen kennenzulernen, sich für Geschichte interessiert und verschiedene Erinnerungsorte besuchen möchte, für den ist das internationale Begegnungsprojekt „Die Geschichte beginnt in der Familie…“ genau das Richtige. In diesem Projekt der Gedenkstätte Bergen-Belsen werden Jugendliche aus Deutschland,...

Lesen Sie mehr

Internationaler Museumstag am 21. Mai 2017 in der Gedenkstätte Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Politische Häftlinge stellten mindestens die Hälfte der Gefangenen im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Unter ihnen befanden sich deutsche Kommunisten, Sozialdemokraten und bürgerliche NS-Gegner, darunter viele, die während der Weimarer Republik politische Verantwortung getragen hatten. In keinem anderen Konzentrationslager starben mehr frühere Reichstagsabgeordnete als in Bergen-Belsen. Die meisten politischen Häftlinge kamen aus...

Lesen Sie mehr

Gedenkfeier zur Befreiung vom Faschismus auf dem sowjetischen Kriegsgefangenenfriedhof Hörsten

BERGEN-BELSEN. Zur gemeinsamen Gedenkfeier über den Massengräbern der sowjetischen Kriegsgefangenen trafen sich Gewerkschafter, Gewerkschaftsjugend und Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN/BdA) in Belsen-Hörsten. Mechthild Hartung, Landessprecherin der VVVN/BdA erläuterte in ihrer Begrüßung, dass die Rassenideologie der Nazis die Menschen aus Osteuropa zu minderwertigen erklärten. Daraus folgte, dass die Wehrmacht die...

Lesen Sie mehr

„Doch die IPA lässt sich nicht unterkriegen.“ Die Wirkung von Nachrichten und Gerüchten im Konzentrationslager Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Ein thematischer Rundgang mit Jakob Rühe durch die Dauerausstellung und über das Gelände des ehemaligen Lagers findet am Sonntag, den 14. Mai 2017 um 14:30 Uhr statt. „Jüdische Presse-Agentur“ oder abgekürzt IPA – so wurden unter den jüdischen Häftlingen im Austauschlager des Konzentrationslagers Bergen-Belsen ironisch solche Nachrichten bzw. Gerüchte...

Lesen Sie mehr

Regionale Gedenkorte für Kriegsgefangene – Orte des Gedenkens, der Erinnerung und des Lernens

BERGEN-BELSEN. Am 11. Juni 2017 von 10 bis 16.30 Uhr werden im Rahmen einer Busexkursion drei Kriegsgefangenenfriedhöfe in der Heide besucht: Bergen-Belsen, Fallingbostel-Oerbke und Wietzendorf. Ziel der Veranstaltung ist nicht nur die Vorstellung der Gedenkkultur an den genannten Orten, sondern auch das Kennenlernen dieser Friedhöfe als historische Lernorte. Weitere Details...

Lesen Sie mehr

DGB-Landesvorsitzender und Kreisvorsitzender in Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Der Gedenktag zur Befreiung der Lager Bergen-Belsen ist auch immer ein besonderer Tag für Gewerkschaften. DGB-Landesbezirksvorsitzender Hartmut Tölle und der für Gedenkstättenarbeit zuständige DGB-Kreisvorsitzende Charly Braun (Heidekreis) nahmen gemeinsam an den Gedenkfeierlichkeiten teil, legten mehrere Kränze und Gestecke nieder und sprachen mit Überlebenden des Holocaust. Von besonderem Interesse war...

Lesen Sie mehr

Veranstaltungen zum 72. Jahrestag der Befreiung

BERGEN-BELSEN. “Heute haben wir aller Opfer des Kriegsgefangenenlagers und des KZ Bergen-Belsen gedacht, unabhängig davon, warum sie inhaftiert waren“, so Dr. Jens-Christian Wagner, Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen, zu den Gedenkfeierlichkeiten anlässlich des 72. Jahrestags der Befreiung des Konzentrationslagers. „Mit der Schwerpunktsetzung auf das Thema Widerstand haben wir jedoch eine Gruppe...

Lesen Sie mehr

Sonderausstellung „Roter Winkel. Politische Häftlinge im KZ Bergen-Belsen“ in der Gedenkstätte Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Im Unterschied zu anderen Konzentrationslagern wurde Bergen-Belsen in der Öffentlichkeit nie als ein wichtiger Ort des politischen Widerstandes gegen die Nationalsozialisten gesehen, obwohl dort allein acht ehemalige Reichstagsabgeordnete ihr Leben gelassen hatten. Die neue Sonderausstellung „Roter Winkel. Politische Häftlinge im KZ Bergen-Belsen“ in der Gedenkstätte Bergen-Belsen möchte diese Personengruppe...

Lesen Sie mehr

Veranstaltungen zum 72. Jahrestag der Befreiung

BERGEN-BELSEN. Zum 72. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen finden in der Gedenkstätte Bergen-Belsen verschiedene Veranstaltungen statt. Zu einer Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegungen laden am Sonntag, 23. April 2017, ab 10 Uhr der Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen, die Niedersächsische Landesregierung und die Stiftung niedersächsische Gedenkstätten ein. Bereits seit 1946...

Lesen Sie mehr

Internationales workcamp Bergen-Belsen beim Protest gegen Rassisten

DORFMARK. Seit über 40 Jahren trifft sich der “Bund für Gotterkenntnis (Ludendorff) e.V.” zu politischen Vorträgen und Volkstanz im niedersächsischen Dorfmark. Seit 11 Jahren wird dagegen demonstriert. In diesem Jahr gleich an drei Tagen. Am Karfreitag begrüßten für die anwesenden 50 Menschen vom “Bündnis gegen Ludendorffer” DGB-Sprecher Charly Braun, Ratsherr...

Lesen Sie mehr