Kategorie: Bergen-Belsen

Bergen-Belsen

„Zwischen Ungewissheit und Zuversicht. Kunst, Kultur und Alltag polnischer Displaced Persons 1945-1955“

BERGEN-BELSEN. Am Ende des Zweiten Weltkriegs befreiten die Alliierten in Deutschland etwa 8 Millionen ehemalige Zwangsarbeiter, Zivilarbeiter und KZ-Häftlinge. In den westlichen Besatzungszonen galten sie fortan als „Displaced Persons“ (DP’s), die zumeist in Sammellagern, den „DP-Camps“, untergebracht wurden. Sie sollten so schnell wie möglich in ihre Heimat repatriiert werden. Mehr...

Lesen Sie mehr

Tag des offenen Denkmals 2017: Thematischer Rundgang in der Gedenkstätte Bergen-Belsen am den 10. September 2017 um 14:30 Uhr

BERGEN-BELSEN. „Macht und Pracht“ heißt das diesjährige Motto des bundesweiten Tages des offenen Denkmals. Aber nicht nur architektonisch, ästhetisch oder kunsthistorisch wertvolle Bauten und Ensembles aus vergangenen Jahrhunderten sind erhaltungswürdig und stehen unter Denkmalschutz sondern auch Bauten der jüngsten Vergangenheit, die kaum mit solchen Eigenschaften in Einklang zu bringen sind,...

Lesen Sie mehr

Polnische Displaced Persons im Nachkriegsdeutschland – Sonderausstellung in der Gedenkstätte Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Unter dem Titel „Zwischen Ungewissheit und Zuversicht. Kunst, Kultur und Alltag polnischer Displaced Persons in Deutschland 1945 – 1955“ widmet sich eine Sonderausstellung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe, die am Freitag, den 1. September 2017 – dem Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen – in der Gedenkstätte Bergen-Belsen eröffnet wird, dieser...

Lesen Sie mehr

Niederländischer Autor Daan Heerma van Voss ist Bergen-Artist-in-Residence

BERGEN. Die Stadt Bergen und die Gedenkstätte Bergen-Belsen intensivieren ihre Zusammenarbeit auch im Literarischen und bereichern so die deutsch-niederländischen Kulturbeziehungen. Drei mehrwöchige Aufenthalte des Autors Daan Heerma van Voss (31 Jahre alt) als Bergen-Artist-in-Residence wurden für die Jahre 2017 und 2018 vereinbart. Die niederländische Botschaft in Berlin unterstützt die Partnerschaft....

Lesen Sie mehr

Thematischer Rundgang “Das Konzentrationslager Bergen-Belsen als Drehscheibe nationalsozialistischen Menschenhandels”

BERGEN-BELSEN. Am Sonntag, den 27. August 2017 um 14:30 Uhr findet ein thematischer Rundgang “Das Konzentrationslager Bergen-Belsen als Drehscheibe nationalsozialistischen Menschenhandels” in der Gedenkstätte Bergen-Belsen statt. Bergen-Belsen gilt weithin als ein Synonym für das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Bei der Errichtung des sogenannten “Aufenthaltslagers Bergen-Belsen” wurden jedoch mehrere sehr spezifische...

Lesen Sie mehr

Thematischer Rundgang „Deutsche politische Häftlinge im Konzentrationslager Bergen-Belsen“ am Sonntag, den 06. August 2017 um 14:30 Uhr

BERGEN-BELSEN. Die Opposition gegen die nationalsozialistische Herrschaft innerhalb Deutschlands war organisatorisch und ideologisch zerklüftet. Sie bildete ein weites politisches Spektrum zwischen Arbeiterbewegung und Nationalkonservativen ab. Sie reichte von der zielgerichteten Vorbereitung des Regimewechsels bis zu persönlicher Verweigerung, Äußerung von Protest oder stiller Hilfe für Verfolgte. Gemeinsam war allen Akteuren allein...

Lesen Sie mehr

Neubeginn im niedersächsisch-russischen Dialog zur Gedenkstättenarbeit

BERGEN-BELSEN. Derzeit besucht mit Unterstützung des niedersächsischen Kultusministeriums und der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten eine Delegation aus der russischen Gulag-Gedenkstätte Perm-36 die Gedenkstätten Bergen-Belsen und Sandbostel. Direktorin Natalija Semakova und der Historiker Sergei Shevyrin informieren sich bei dem dreitägigen Besuch von Montag, dem 24. Juli bis Mittwoch, dem 27. Juli bei...

Lesen Sie mehr

Thematischer Rundgang „Kinder und Jugendliche im Konzentrationslager Bergen-Belsen“

BERGEN-BELSEN. Im Rahmen einer Führung durch die Dauerausstellung der Gedenkstätte Bergen-Belsen stellt Dr. Thomas Rahe am Sonntag, den 16. Juli 2017 den aktuellen Kenntnisstand zu Kindern und Jugendlichen im Konzentrationslager Bergen-Belsen und einige der wichtigsten Bild- und Textdokumente sowie Originalexponate dazu vor. Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr. Der Eintritt...

Lesen Sie mehr

Bergen-Belsen aus religiöser Perspektive: Thematischer Rundgang in der Gedenkstätte Bergen-Belsen am Sonntag, den 02. Juli 2017 um 14:30 Uhr

BERGEN-BELSEN. Das ehemalige Kriegsgefangenen- und Konzentrationslager Bergen-Belsen ist heute eine Stätte des Gedenkens und der Dokumentation. Doch diesem Ort – einem der größten Friedhöfe Norddeutschlands – kommt auch eine religiöse Dimension zu. Bergen-Belsen ist auch ein Ort des Gebets, bei offiziellen Gedenkfeiern ebenso wie bei privaten Besuchen von Angehörigen, die...

Lesen Sie mehr

Thematischer Rundgang „Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen“ am Sonntag, den 18. Juni 2017 um 14:30 Uhr

BERGEN-BELSEN. Vor 70 Jahren, am 25. Juni 1945, erschien Anne Franks Tagebuch unter dem Titel „Het Achterhuis“ zum ersten Mal im Druck. Otto Frank entsprach damit dem Wunsch seiner Tochter Anne, die im Tagebuch geschrieben hatte: „Du weißt längst, dass es mein liebster Wunsch ist, einmal Journalistin und später eine...

Lesen Sie mehr

Thematischer Rundgang „Der stille Weg des Widerstands – Kultur als Mittel zur Selbstbehauptung im Konzentrationslager Bergen-Belsen“

BERGEN-BELSEN. Am Sonntag, den 4. Juni 2017 findet um 14:30 Uhr ein thematischer Rundgang „Der stille Weg des Widerstands – Kultur als Mittel zur Selbstbehauptung im Konzentrationslager Bergen-Belsen“ mit Ann-Christine Stölpe statt. Schikanen, Demütigungen und Gewalt prägten das Leben der Häftlinge im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Jeder Tag war für sie ein...

Lesen Sie mehr

Noch wenige freie Plätze für internationales Begegnungsprojekt der Gedenkstätte Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Wer zwischen 16 und 20 Jahren alt ist, Lust hat neue Länder und Menschen kennenzulernen, sich für Geschichte interessiert und verschiedene Erinnerungsorte besuchen möchte, für den ist das internationale Begegnungsprojekt „Die Geschichte beginnt in der Familie…“ genau das Richtige. In diesem Projekt der Gedenkstätte Bergen-Belsen werden Jugendliche aus Deutschland,...

Lesen Sie mehr

Internationaler Museumstag am 21. Mai 2017 in der Gedenkstätte Bergen-Belsen

BERGEN-BELSEN. Politische Häftlinge stellten mindestens die Hälfte der Gefangenen im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Unter ihnen befanden sich deutsche Kommunisten, Sozialdemokraten und bürgerliche NS-Gegner, darunter viele, die während der Weimarer Republik politische Verantwortung getragen hatten. In keinem anderen Konzentrationslager starben mehr frühere Reichstagsabgeordnete als in Bergen-Belsen. Die meisten politischen Häftlinge kamen aus...

Lesen Sie mehr

Gedenkfeier zur Befreiung vom Faschismus auf dem sowjetischen Kriegsgefangenenfriedhof Hörsten

BERGEN-BELSEN. Zur gemeinsamen Gedenkfeier über den Massengräbern der sowjetischen Kriegsgefangenen trafen sich Gewerkschafter, Gewerkschaftsjugend und Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN/BdA) in Belsen-Hörsten. Mechthild Hartung, Landessprecherin der VVVN/BdA erläuterte in ihrer Begrüßung, dass die Rassenideologie der Nazis die Menschen aus Osteuropa zu minderwertigen erklärten. Daraus folgte, dass die Wehrmacht die...

Lesen Sie mehr