Celle räumt auf – ein „Stadtputztag für unsere Stadt“

CELLE. Um achtlos weggeworfenem Müll zu Leibe zu rücken, beantragt die WG-Stadtratsfraktion einen Stadtputztag nach Braunschweiger Vorbild. Dort wird unter großer Bürgerbeteiligung bereits seit einigen Jahren eine jährliche Stadtreinigung mit großem Erfolg durchgeführt. Torsten Schoeps und Frank Pillibeit begründen ihren Antrag wie folgt: 

„Bereits seit einigen Jahren führt die Stadt Braunschweig diesen Stadtputztag einmal jährlich mit großem Erfolg durch. An der dort großen Beteiligung (17500 Braunschweiger) zeigt sich, dass bürgerliches Engagement vorhanden ist. Am Ende des Stadtputztages sollten sich die Helfer bei Speisen und Getränken an einer zentralen Stelle in der Stadt stärken können und der Oberbürgermeister seinen Dank aussprechen. Bereits am Freitag könnten Kitas und Schulen ihre Höfe und Spielplätze säubern 

Die Stadt Celle ist bekannt für überdurchschnittliches bürgerliches Engagement. Dieses Potenzial sollte für die Sauberkeit unserer schönen Stadt genutzt werden, da leider an viel zu vielen Stellen achtlos weggeworfener Müll vorhanden ist. Eine saubere Umwelt ist ein Stück Lebensqualität.“ 

Redaktion
Celler Presse 

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: