Stadtumbau West Allerinsel: Verkehrsfreigabe der Baustraßen auf der Allerinsel

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Schnipp, schnapp und das blaue Band war durchschnitten. Mit diesem symbolischen Akt sind die Baustraßen auf der Allerinsel freigegeben und ein wichtiger Meilenstein zur Erschließung der zukünftigen Wohnbebauung im ersten Entwicklungsabschnitt gesetzt. In den vergangenen Monaten wurden weitere Maßnahmen im Rahmen der Sanierung der Allerinsel umgesetzt. 675.000 EURO wurden bisher in die Erschließungsmaßnahmen investiert, so Oberbürgermeister Jörg Nigge.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde hatten sich zahlreiche Mitglieder des Rates und der Verwaltung auf dem Hafengelände eingefunden, um das historische Ereignis zu feiern. Lars O. Heintel, bekannt für seine Kurzgeschichten und gereimte Humorgedichte nahm das zum Anlass, das Ereignis in Reime zu fassen. Darin heißt es u.a.:

Nur wenigen in unserem Land
ist der Celler Hafen schon bekannt;
weltweit kennt man zwar das Fachwerk der Altstadt
und weiß auch, dass dort ein Schloss man hat.
Den Hafen muss man suchen,
touristisch bislang eher Pustekuchen.

Bei dem Entwicklungsstand auf der Allerinsel kommt der Dichter zu dem Schluss: „Wohl dem, der einen Hafen hat!“

Redaktion
Celler Presse





%d Bloggern gefällt das: