Rockband 4pm begeistert das Publikum bei Konzerten in Baßgeige und CRI

Rockband 4pm begeistert das Publikum bei Konzerten in Baßgeige und CRI

1. Juli 2018 Aus Von Celler Presse

HERMANNSBURG. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr gaben die zehn Schülerinnen und Schüler der Schulband 4pm des Christian-Gymnasiums Hermannsburg erneut zwei überzeugende Konzerte in der Baßgeige Beckedorf und der Celler Rockmusik-Initiative (CRI) in Celle.

Die Zuhörer durften sich auf eine Reise durch die verschiedenen Jahrzehnte und Stile der Rockmusik freuen und bekamen einiges geboten. Wie bereits im letzten Jahr zeigten die Jugendlichen, dass sie nicht nur Spaß am Musizieren haben, sondern den verschiedenen Genres gegenüber aufgeschlossen und zudem vielseitig begabt sind. So waren die Gitarristen Nikolas, Julia und Janek, die Sängerinnen Lena und Sophia sowie Schlagzeuger Elias z.B. auch an Keyboard, Bass, Trompete und Saxophon zu hören.

Mit „The Pretender“ von den Foo Fighters wurde das Publikum gleich zu Beginn zum Tanzen und Springen animiert, während anschließend „Hotel California“ (Eagles) und „Heroes“ (David Bowie) 70er Jahre-Feeling aufkommen ließen. Gitarrist Janek verlieh durch seine Soli diesen beiden Hymnen der Rockgeschichte zusätzlich das gewisse Etwas.

Nach einer eindringlichen Darbietung des Songs „Take me to church“ (Hozier) durch Sängerin Josepha wurden die Zuhörer mit „Are you gonna go my way“ (Lenny Kravitz), „Rock’n’Roll Queen“ (The Subways) oder „Red Flag“ (Billy Talent) auf die Tanzfläche geholt. Sängerin Sophia und Gitarrist Jan-Mathis, beide erst seit einem Jahr in der Band, schlugen mit „New Divide“ in Erinnerung an Chester Bennington, den 2017 verstorbenen Sänger der Band Linkin Park, härtere Töne an und überzeugten durch ihre kraftvolle Darbietung.

Dann wurde es Zeit für Romantik und ein zauberhaftes Duett zwischen Lena und Louis, die, begleitet von leisen Klängen durch die Gitarristen Julia und Jan-Mathis und Schlagzeuger Yanez, den Song „Broken Strings“ der beiden britischen bzw. kanadischen Stars James Morrison und Nelly Furtado präsentierten. Sängerin Lena gab anschließend, auf den Spuren eines der größten Künstlers unserer Zeit, deutlich zu verstehen, dass die Schülerinnen und Schüler trotz des Abitur- und Schulstresses immer noch durchalten, und performte eine tolle Version von „I’m still standing“ von Elton John.

Bedeutungsvoll wurde es am Ende des Abends mit der Darbietung von „Iron Sky“ vom schottischen Musiker Paolo Nutini. Sänger Louis gab hier all sein Herz, um dem Publikum die Botschaft des Liedes zu übermitteln. Unterstützung erhielt er dabei von einer Bläsergruppe und Josepha, die eine Teil von Charlie Chaplins berühmter Rede aus „Der große Diktator“ rezitierte. Louis intensiver und mitreißender Gesang, begleitet durch Bläser, Gitarren- und Bassmelodie und starkes Schlagzeugspiel von Elias, sorgten für Gänsehautmomente.

Auch der letzte Song des Abends – „The Chain“ von Fleetwood Mac – knüpfte hier an. Steht er doch sinnbildlich dafür, wie die Schülerinnen und Schüler durch die Musik zu einer Band verbunden werden und durch gemeinsames Üben und Musizieren zu einer Gruppe zusammenwachsen. Alle zehn Musiker waren hier auf der Bühne und hatten sichtlich Spaß daran, diese Klassiker zu präsentieren. Gitarrist Nikolas, Sängerin Lena, Schlagzeuger Elias und Sänger Louis nahmen nun nach ihrem Schulabschluss mit diesem Lied Abschied von der Band 4pm und dem Christian Gymnasium.

Erneut haben die Schülerinnen und Schüler unter Beweis gestellt, dass sie innerhalb eines Schuljahres ein umfang- und abwechslungsreiches Programm einstudieren und auf die Bühne bringen können. Nachdem nun bereits zwei schulinterne Konzerte in dieser jährlich wechselnden Formation gespielt wurden, zeigt sich die wachsende Erfahrung der Jugendlichen im Umgang mit den Zuhörern und einer starken Bühnenpräsenz. Die Begeisterung des Publikums beweist, dass sich die Arbeit der vergangenen Monate gelohnt hat. Eine Fortsetzung ist geplant.

Franziska Hauk
Foto: Franziska Hauk





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige