130 Nachwuchsagenten ausgebildet – Neue Ferienpassaktion im JuWi

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Die leuchtenden Augen der Kinder verraten ,,Wir wollen Agenten werden!“. Der Jugendtreff Wietzenbruch gab ihnen im Juli die Möglichkeit dazu! Der ,,Planet JuWi“ erstrahlt in einem neuen Glanz. Mit neuem Konzept unter der Leitung von Manuela Ziolkowski hieß es für 130 Kinder ,,Willkommen beim S.Q.U.A.D., der spezialisierten Qualitätselite der ultrageheimen Agentendienststelle“.

 

An jeweils drei Tagen von 10 bis 18 Uhr empfingen die ausgebildeten Agenten mit spezialisierten Eigenschaften ihre Schützlinge auf einem selbst gestalteten Platz. Mit Fantasie und Begeisterung reisten sie gemeinsam mit den Kindern durch Zeit und Raum und landeten im Reich der Wikinger, denn sie hatten nur ein Ziel: Wir müssen den kranken Mönch Andreas heilen!“. Hierfür lösten die Kinder mit Mut und Geschick verschiedene Aufgaben und trafen dabei auf so manch seltsame Figur ,,Der Seher war mindestens 150 Jahre alt, der brauchte sogar einen Stützstock zum Sitzen!“.

Letztendlich sammelten 5 Teams alle benötigten nordischen Götzen, sodass die heranwachsenden Agenten zu ihrer letzten Prüfung antreten konnten.
Mit Teamgeist und Köpfchen wurde ein Heilmittelrezept aus der Runenschrift übersetzt und das benötigte Heilmittel hergestellt. Da nun auch die letzte Prüfung geschafft war, wurde dies mit einem krönenden Abschlussfest gefeiert. Die Kinder demonstrierten unter der Anleitung vom Apothekerteam PharMarcia ihren Eltern ihre neu erlernten Fähigkeiten. Es wurde gelacht, getanzt und auch gesungen.
Zu guter Letzt sollten auch die Eltern die Möglichkeit bekommen, einen Einblick in das Land der Wikinger zu erhalten. So zeigten die begeisterten Kinder ihnen die Orte, an denen sie die Abenteuer erlebten.

Das JuWi-Team freut sich schon auf das nächste Jahr, wenn es für die S.Q.U.A.D. wieder heißt: „Agenten, löst den Fall!“

PR





%d Bloggern gefällt das: