Kunst in Aktion und Austausch im „Winser Museumshof“

WINSEN/Aller. Die Ausstellungstruppe „7 auf einen Streich“ freut sich am Sonntag, dem 29. Juli auf regen Besuch im „Winser Museumshof“. Die Künstler möchten ihre Begeisterung mitteilen, regen an mit interessanten, vielfältigen Kunstaktionen und Kommunikation. Kunst möchte den Menschen erreichen.

Aktiv führt Rita Dahlem vor, wie Spontanität und Risikobereitschaft zu eigenständigen, unverwechselbaren Ergebnissen führen können. Den Fokus in dieser Ausstellung legt sie auf die Darstellung der Natur, die sie an diesem Sonntag Pleinair mit Mixed Media malt. „Malen mit allen Sinnen!“, sagt die Künstlerin.

Marlies Fromm zeigt das Entstehen eines abstrakten Strukturbildes mit einer Marmormehlpaste. Sie verwendet zur farblichen Gestaltung Pigmente, Beizen, Tusche und Gaze. An einem bereits getrockneten Bild, indem die Rissbildung bereits abgeschlossen ist, erläutert sie die Verwendung von Pigmentüberschuss mit verschiedenen Bindemitteln. Es sind die spannenden Momente des Auf- und Abtragens, um Struktur und Farbe in Einklang zu bringen.

Künstler sind kreativ und freuen sich auf interessierte/interessante Besucher. Der Kunstverein „Atelier 22 aus Celle “ist mit sechs Künstlern in dieser Kunstaktion vertreten.

Die Ausstellung kann mittwochs, freitags und samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr in Anwesenheit von Künstlern besucht werden. Die Finissage und der Backtag werden am Sonntag, dem 12. August auf dem Winser Museumshof stattfinden

Winser Museumshof
Brauckmanns Kerkstieg 6
29308 Winsen/Aller
Tel. 05143 – 8140
geöffnet mittwochs und sonnabends von 15 bis 18 Uhr,
sonntags von 11 bis 18 Uhr, Einlass jeweils bis 17 Uhr

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: