„ART Calluna“ in Hermannsburg

HERMANNSBURG. Am Sonntag, 19. August, ist es wieder soweit: Ab 14:00 Uhr gibt es in Hermannsburg, Harmsstr. 3a, den heiß begehrten „Bodderkauken“, duftendes Sauerteig-Brot mit und ohne Zwiebeln sowie deftige Schmalzbrote. Auch Kaffee und kalte alkoholfreie Getränke laden zu einem gemütlichen Klönschnack auf dem idyllischen Museumshof unter alten Eichen ein.

Im Museum kann außerdem zwischen 15-17:00 Uhr die Dauerausstellung „Bäuerliche Kultur der Lüneburger Heide“ und die Sonderausstellung „Mörser, Mumien, Medikamente-200 Jahre Apotheke in Hermannsburg“ bestaunt werden. Im Rahmen der Veranstaltung „ARTcalluna“ fungiert der Museumshof Sa.18.- So.19.August auch als „Kunststation“. Hier können Korbflechten in Skulpturen (Frau Tostmann), Malerei (Werner Kunz), Filz & Kunst (Stefanie Hantzko), Kunst aus Naturmaterialien (Waldkindergarten, K.Buhle u. E.Mentz) bestaunt werden, nur So. 14-17:00 Uhr Stuhlflechten (Karin Livingston) und Waldkunst, Inspiration, Begegnung (Naturschutzjugend mit Kristina Basenau).

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: