Fünf Einsätze der Feuerwehr in 24 Stunden

CELLE. In der Nacht zu Donnerstag (23.08.2018) mussten Feuerwehr und Polizei zu zwei Bränden ausrücken. Gegen 01:25 Uhr wurde ein Containerbrand in der Meteorstraße gemeldet. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und stellte fest, dass nicht die Altglascontainer brannten, sondern abgelagerter Müll hinter den Containern.

Um 03.00 Uhr erfolgte bereits die nächste Alarmierung. Ein Altkleidercontainerauf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Harburger Straße hatte Feuer gefangen. Der Inhalt, vorwiegend Kleidung, Taschen und Schuhe, brannte lichterloh. Die Feuerwehr musste den Container aufbrechen, um die Flammen zu löschen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Zuvor rückten die Einsatzkräfte noch am Mittwoch um 22:17 Uhr zu einer automatischen Feuermeldung aus. Es handelte sich um einen Fehleinsatz.

Die Celler Feuerwehr rückte nach insgesamt drei Einsätzen am Mittwoch zu fünf Einsätzen innerhalb von 24 Stunden aus. Und die Feuerwehr erinnert daran: „Wir sind im Einsatz für Celle. Freiwillig. Ohne Ausnahme.“

Ots/F.Persuhn

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: