Generalkonvent des Sprengels Lüneburg tagt in Celle

Print Friendly, PDF & Email

CELLE/LÜNEBURG. Der Generalkonvent des Sprengels Lüneburg steht im Zeichen der aktuellen Initiative des Bischofsrates der hannoverschen Landeskirche: „… um des Menschen willen – Zeit für Freiräume 2019“. Auf Einladung von Landessuperintendent Dieter Rathing kommen die mehr als 300 Pastorinnen und Pastoren aus den zehn evangelisch-lutherischen Kirchenkreisen im Nordosten Niedersachsens am Mittwoch, 26. September, ab 9 Uhr in der Lobetalarbeit in Celle zusammen. Mit dabei ist Landesbischof Ralf Meister, der im Gottesdienst zur Eröffnung predigt.

Den theologischen Hauptvortrag hält Dr. Christian Polke zum christlichen Freiheitsverständnis, der Göttinger Theologie-Professor gibt dazu Antworten auf die Frage: Wie vollzieht sich Kirche als Raum der Freiheit?

Anschließend können die Teilnehmer in Arbeitsgruppen diskutieren. „Funkeln statt funktionieren“ lautet etwa das Motto eines Resilienz-Workshops. Die Zukunft des Pfarramtes, Freiräume in Diakonie und Pflege, „New Work“ und Ideen für 2019 sind weitere Themen der insgesamt neun Workshops.

Beim Generalkonvent werden zudem die neuen Pastoren im Sprengel begrüßt sowie angehende Ruheständler verabschiedet. Auch Berichte aus der Landeskirche sind Bestandteil des Programms.

www.freiraeume2019.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: