130 Feuerwehrleute aus dem Landkreis Celle im Landkreis Emsland im Einsatz

MEPPEN. Nach dem Abmarsch am Sonntag um 5 Uhr in Thören waren die Einsatzkräfte gegen 8:30 Uhr an ihrem vorgegebenen Bereitschaftsraum in der Nähe von Meppen. Nach der Lageeinweisung wurde die KFB Celle im geschützten Bereich der Wehrtechnischen Dienststelle für Waffen und Munition (WTD) 91 in Meppen, im Landkreis Emsland zur direkten Brandbekämpfung und zum Wassertransport eingesetzt.

Es wird rund um die Uhr gearbeitet, berichtete Kreisbereitschaftsführer Thomas Strothmann nach einer Lagebesprechung am Sonntagabend (23.09.2018). Er berichtete ebenfalls, dass es allen gut geht und die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Celle mit einer großen Motivation an der Arbeit sind. Am Montagmorgen wird es die nächste Lagebesprechung und -beurteilung geben und danach wird über das weitere Vorgehen entschieden.

Olaf Rebmann

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: