Schloss Eldingen: Tausende wollten sich von den Winterträumen verzaubern lassen

Print Friendly, PDF & Email

ELDINGEN. Traditionell sind die Winterträume auf Schloss Eldingen ein Besuchermagnet. Regelmäßige Besucher haben dort schon alle Wetterlagen erlebt wie auch Schnee und Regen. In diesem Jahr war die Ausstellung sogar an fünf Tagen geöffnet vom 31. Oktober bis 4. November unter Ausnutzung der Gunst des Wettergottes in diesem Jahr. Wie immer war das Angebot auf der Ausstellung von der Vorweihnachtszeit geprägt.

So kam insbesondere am Freitag- und Samstagabend Weihnachtsstimmung auf bei der Lichter-Shopping-Night. Das weihnachtlich dekorierte Schloss- und Parkgelände  wurde mit stimmungsvollen Lichteffekten in Szene gesetzt. Eine musikalische Rhönradshow, die musikalischen Beiträge einer Saxphonistin und von Jagdhornbläsern zogen die Besucher an. Zusätzlich war für Kinder und Erwachsene für Unterhaltung beim Spielen mit den Leuchtbällen auf dem zentralen Teich gesorgt. Die Besucher konnten sich mit einer 100 Jahren alten Holzkamera „Darkbox Camera“ in schwarz/weiß fotografieren lassen und in wenigen Minuten das Bild mitnehmen. Im historische Herrenhaus und auf dem Parkgelände präsentierten mehr 140 internationale Aussteller anspruchsvoller Wohnkultur, Kunst und Design, Antiquitäten, Schmuck, Landhausmoden und die schönsten Winterdekorationen aus aller Welt im Innen- und Außenbereich.

Aber auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Kulinarische Spezialitäten und Köstlichkeiten luden zum Verweilen und Genießen ein.

PR/Redaktion
Celler Presse
Fotos: celler-presse.de





%d Bloggern gefällt das: