Gelungener Jahresabschluss des FDP-Ortsverbandes Lachendorf

Print Friendly, PDF & Email

LACHENDORF. Die FDP Lachendorf beging am vergangenen Freitag ihren traditionellen Jahresabschluss. In diesem Jahr hatte der Vorstand des FDP-Ortsverbandes Mitglieder und Gäste aus der Samtgemeinde und aus dem Landkreis Celle in die historische Wassermühle in Beedenbostel eingeladen. Bei leckerem Grünkohl und in gemütlicher Atmosphäre gab es einen regen Austausch über die Politik in der Samtgemeinde und in der Region, aber auch über vieles andere. Die Organisatoren freuten sich über ein sehr gut besuchtes Zusammentreffen.

Als besonderen Gast konnte der Vorsitzende Charles Sievers Grigorios Aggelidis (MdB) begrüßen. Grigorios Aggelidis ist im Bundestag Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Sprecher für Familien und Senioren der FDP-Bundestagsfraktion. Zur Freude des Vorstandes hatte er die Einladung spontan angenommen, und die Anwesenden nutzten die Gelegenheit, um mit dem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen.

Aggelidis informierte die Anwesenden über seine Arbeit als familienpolitischer Sprecher seiner Fraktion, aber er wusste auch Interessantes über die Arbeit der FDP-Fraktion und des Bundestages insgesamt zu berichten. Gerade am selben Tag sei, so der Abgeordnete, nach längeren Verhandlungen unter Beteiligung der FDP eine verfassungsändernde Mehrheit zustande gekommen, womit der Weg frei wird für Investitionen des Bundes in die weitere Ausstattung der Schulen im Zuge der Digitalisierung – ein wichtiger Erfolg für die FDP. Zu seinem Bedauern fand ein anderer Antrag der Fraktion nicht die Zustimmung der Großen Koalition. Die FDP hatte beantragt, das Bildungs- und Teilhabepaket zum 1.1.2019 um 181 Millionen Euro zu erhöhen, um benachteiligte Kinder besser fördern zu können.

Viel Zeit nahm sich Aggelidis für Gespräche mit Mitarbeiterinnen in der Kindertagespflege, die ihm einiges zur Situation ihrer Tätigkeit berichten konnten. Dabei ging es um die Rahmenbedingungen und die Qualität in der Kindertagespflege, aber auch um Möglichkeiten zur Weiterbildung, was bei Aggelidis auf besonderes Interesse stieß. Auch Vertreterinnen von Pflegeeltern in Lachendorf konnten mit dem Abgeordneten ausführlich über die besonderen Herausforderungen ihrer Tätigkeit sprechen.

Redaktion
Celler Presse



%d Bloggern gefällt das: