Postmitarbeiter schlägt Räuber in die Flucht

WATHLINGEN. Am vergangenen Freitag (28.12.2018) kurz vor Ladenschluss um 18:00 Uhr betrat ein vermummter Mann die Postfiliale in der Bahnhofstraße in Wathlingen. Mit vorgehaltener Schusswaffe rief er, dass dies ein Überfall sei. Der 61 Jahre alte Filialleiter glaubte zunächst an einen schlechten Scherz und fragte den Vermummten, was er denn nun wünsche. Gleichzeitig ging er auf ihn zu und hielt den Vermummten resolut am Arm fest. Der Täter riss sich los und rannte ohne Beute aus der Filiale.

Die Fluchtrichtung ist nicht bekannt. Beschrieben wurde der Räuber wie folgt: Ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schmächtige Statur, hochdeutsche Aussprache, dunkle Hose, dunkelblaue Jacke mit Kapuze, dunkler Schal. Das Gesicht war während der Tat mit Kapuze und Schal verdeckt. Eine sofortige Fahndung der Polizei im Nahbereich verlief ohne Erfolg. Hinweisgeber bzw. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Celle zu melden unter Tel. 05141/277-215.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: