Neun neue SchutzCellen im Bereich Blumlage/Altstadt

CELLE. Das Projekt „SchutzCelle – Hilfe für Kinder“ erfreut sich großer Beliebtheit bei verschiedenen Institutionen, Organisationen und Geschäften im Bereich Blumlage/Altstadt.

Allein im Januar und Februar sind neun neue SchutzCellen an verschiedenen Standorten innerhalb der Stadtteile eröffnet worden. Dazu zählen: das Alten- und Pflegeheim Vera Meyer, der Notenkeller, die St. Georg Apotheke, die Apotheke Q37, die Tankstelle „Esso“, der Weltladen, die Alte Molkerei, das Blumenhaus Steack und der Wohnpark Blumlage. „Wir freuen uns sehr über die Eröffnungen der SchutzCellen und sind dankbar für jede Unterstützung dieses Projekts!“ so Nadine Kuchar vom Stadtteilmanagement Alte Molkerei.

SchutzCellen sollen Kindern, die in eine Situation geraten, in der sie Unterstützung benötigen, die entsprechende Hilfestellungen geben. Sei es, dass sie ein Pflaster brauchen oder einfach nur eine Toilette aufsuchen müssen. Die SchutzCellen sind an einem Aufkleber zu erkennen, der im Eingangsbereich angebracht wird.

Wer mitmachen und mit seiner Einrichtung zur SchutzCelle werden möchte oder weitere Informationen zum Projekt wünscht, wende sich an das Stadtteilmanagement Alte Molkerei, Telefon (0 51 41) 61 30, E-Mail altemolkerei@stiftung-linerhaus.de.

PR
Foto: © Daniel Kunert

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: