Behiye Uca erneut im Landesvorstand

NIEDERSACHSEN. Erneut in den Landesvorstand der Partei Die Linke gewählt wurde am Wochenende in Hannover die Celler Kommunalpolitikerin Behiye Uca. In ihrer Bewerbungsrede trat sie dafür ein, den eigenen „Anspruch als 100% Sozial-Partei mit guten und überzeugenden pragmatischen Argumenten in die Köpfe und Herzen der Menschen in diesem Lande bringen.“

Als ihr politisches Ziel formulierte die 47-Jährige „soziale Gerechtigkeit,
umfassende Demokratie, Schutz des Klimas und der Umwelt und Frieden auf der Welt für unsere Generation, unsere Kinder und Enkel und alle Menschen auf der Welt.“

Neue Landesvorsitzende wurde Heidi Reichinnek aus Osnabrück, die mit 86 Prozent der Stimmen als Nachfolgerin von Anja Stoeck gewählt wurde. Neben Reichinnek wurde der Co-Vorsitzende Lars Leopold im Amt bestätigt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: