Adelheidsdorfer Lauf-AG ist erfolgreich beim 37. Celler Wasa-Lauf

Print Friendly, PDF & Email

ADELHEIDSDORF. Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat erfolgreich am 37. Celler Wasa-Lauf teilgenommen. Schon seit vielen Jahren fahren die Sportler aus Adelheidsdorf und Großmoor nach Celle, um an diesem großen Sportereignis teilzunehmen. Dabei sind die eigenen Interessen stets einem Wandel unterzogen, was Anspruch, Leistung und Laufstrecke anbetrifft.

Nach dem Zieleinlauf freuen sich auf der Stechbahn (von links): Carsten Laue, Lara-Malin Blazek und Hinnerk Gaus.

In diesem Jahr nahmen die meisten Sportler des Teams wieder am Fünf-Kilometer-Lauf (insgesamt 2239 Läufer) teil. Dabei hatten in diesem Jahr Carsten Laue (21:25 Minuten, 55. Platz), Linus Heins (23:23 Min., 154. Platz), Lennard Frommer (24:17 Min., 156. Platz), Lara-Malin Blazek (25:54 Min., 335. Platz) und Dieter Stratmann (26:28 Min., 310. Platz) die Nase vorn. Hinnerk Gaus sagte: „Es war sehr schön. Nur der Regen hätte nicht sein müssen.“ Aber, so räumte er ein: „Es hat ja zum Glück nicht die ganze Zeit gepladdert.“

Felix Schuermann hat sich zurückgemeldet und nach einer längeren Unterbrechung wieder das Adelheidsdorfer-Lauf-AG-Shirt übergezogen. Er schaffte die Zehn-Kilometer-Strecke in 55:08 Minuten. „Hat aber trotz Regen richtig Spaß gemacht“, freute er sich. Eine Ausnahmeleistung zeigte Carsten Laue, der den „Fünfer“ als Warm-up nutzte und danach den 20-Kilometer-Lauf absolvierte (1 Std. 39 Min.).
Das Celler-Wasa-Lauf-Team war noch einige Zeit mit dem Abbau beschäftigt. Von dort verlautete: „Für uns als Veranstalter war es mal wieder großartig, dieses Fest mit euch gemeinsam zu erleben! Es war ein toller Tag mit euch – ganz große Klasse!“

Matthias Blazek
Foto: Matthias Blazek





%d Bloggern gefällt das: