Diverse Trunkenheitsfahrten im Landkreis

Print Friendly, PDF & Email

BERGEN/HERMANNSBURG/WIETZE. Am Samstag und in der Nacht zum Sonntag zog die Polizei im Nordwestkreis Celle einige zum Teil erheblich alkoholisierte Kraftfahrer aus dem Verkehr.

Nach Hinweis eines Zeugen konnte die Polizei Bergen einen 36-Jährigen auf frischer Tat antreffen. Als Fahrer seines Renault hatte er bereits zur Mittagszeit einen Alkoholwert von knapp drei Promille aufgebaut. Eine Sicherstellung seines Führerscheins konnte nicht erfolgen, dieser war bereits vor einigen Jahren eingezogen worden.

Gegen 21:00 Uhr meldete ein Zeuge eine betrunkene Person, die in Wietze mit einem PKW gefahren war. Der 46-Jährige wurde an seiner Anschrift angetroffen, der gemessene Wert lag hier bei etwas über 3 Promille.

In Hermannsburg nutzte um kurz nach 22:00 Uhr ein 27-Jähriger seinen PKW Hyundai, obwohl er alkoholisiert war. Der gemessene Wert lag bei knapp 1,3 Promille.

Über 2 Promille pustete ein 43-jähriger Mann aus Hambühren, der in Bergen auffiel und kontrolliert wurde. Mit seinem PKW hatte er sich im Kreisel der Belsener Straße „verfahren“ und ausgerechnet die Ausfahrt genommen, die im Seitenraum endete.

ots





%d Bloggern gefällt das: