Brand zerstört Jagdhütte

Print Friendly, PDF & Email

FLACKENHORST. Am Abend des 15. April 2019 wurden die Ortsfeuerwehren Bockelskamp, Offensen, Wienhausen, sowie der Einsatzleitwagen aus Langlingen um 23:26 Uhr mit dem Alarmstichwort „B2Y – Brennt Jagdhütte“ nach Flackenhorst alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Objekt bereits in Vollbrand.

Entgegen der Alarmmeldung waren keine Personen in Gefahr. Umgehend wurde der Löschangriff mittels mehrerer Strahlrohre eingeleitet. Parallel hierzu galt es, eine Wasserförderung über eine Distanz von zirka 500 Metern herzurichten. Um alle Glutnester ablöschen zu können, war es zudem notwendig, Teile der Außenwand mit der Motorkettensäge zu öffnen.

Um 01:02 Uhr konnte dann durch den Einsatzleiter „Feuer aus!“ gemeldet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Im Einsatz waren ebenfalls der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes und die Polizei.

Von der Polizei kommt folgende Ergänzung zu dem Geschehen: „Die freiwilligen Feuerwehren der Orte Bockelskamp, Offensen, Wienhausen und Langlingen bekämpften die Flammen mit insgesamt 45 Einsatzkräften. Der Brandort befindet sich an einem Waldweg (Wehlen-Rehr-Weg) und ist von allen Seiten von Bäumen umgeben. Einige Bäume wurden durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen.

Ein Kfz-Anhänger des Geschädigten, der an der Hütte abgestellt war, wurde ebenfalls beschädigt.
Der Gesamtschaden liegt geschätzt im mittleren fünfstelligen Bereich. Zur Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort.

Bislang ist nicht geklärt, wer den Brand entdeckt und über Notruf gemeldet hat. Daher werden der Meldende, aber auch weitere mögliche Zeugen dringend gebeten, sich bei der Polizei Celle zu melden unter Telefon 05141/277-215.“

Marcel Neumann / ots
Fotos: Marcel Neumann





%d Bloggern gefällt das: