Tennis: Team des SV Nienhagen Tennis erfolgreich in neue Saison gestartet

NIENHAGEN. Der SV Nienhagen hat in diesem Jahr 12 Mannschaften für die Freiluftsaison gemeldet. Am ersten Spieltag standen davon 9 Mannschaften auf dem Platz und konnten ein insgesamt positives Ergebnis einfahren. 4 Siege, 3 Unentschieden und 2 Niederlagen sind das Ergebnis des ersten Wochenendes.

Herren 40 II, v.l.n.r. Hans-Peter Lemgo, Detlef Doberstein, Matthias Schütte, Axel Jakob

Die Herren 30 Mannschaft startet in der Verbandsliga und spielte gegen SV Esbeck unentschieden. Dabei musste Phillip Reuß in Führung liegend verletzungsbedingt aufgeben, so dass es nach den Einzeln 2:2 stand. Mit einem kurzfristig einspringenden Ersatzspieler konnte das erste Doppel nicht gewonnen werden, dass zweite Doppel ging über 3 Sätze. Im 3. Satz musste ein Esbecker Spieler verletzt aufgeben, nachdem das Nienhagener Doppel bereits mit 2:0 in Führung lag. Damit stand es zum Ende 3:3 und die Spieler waren froh, sich im Vereinsheim wieder aufwärmen zu können. Es spielten Florian Meyer, Phillip Reuß, Oliver Oza, Holger Meißner und Hans-Peter Lemgo (Doppel).

Juniorinnen C, v.l.n.r. Florine Lemgo, Melisa Marie Brandes
Juniorinnen A, v.l.n.r. Paula Thäsler, Fiona Sommerbauer, Hanna Klingenberg, Fiona Lemgo

Am Samstag musste die Herren 40 II in Breselenz antreten. Bei wechselhaftem Wetter mit Regen, Schnee und Sonnenschein wurde den Spielern auf sehr weichen Plätzen alles abverlangt. In den Einzeln konnte nur Hans-Peter Lemgo einen klaren Sieg einfahren, die Mitspieler mussten nach teils umkämpften Spielen (6:7, 6:7 in 2,5 h) die Punkte dem Gegner überlassen. In den Doppeln waren die Spieler des SV Nienhagen aber deutlich überlegen und konnten somit 2 Siege und erzielen und damit ein Unentschieden retten. Es spielten Detlef Doberstein, Matthias Schütte, Hans-Peter Lemgo und Axel Jakob.

Junioren C, v.l.n.r. Ben Christiansen, Emil Wietfeldt

Einen klaren Sieg konnten die Herren 55 in der Verbandsliga in ihrem Auswärtsspiel in Großburgwedel landen. Alle Einzel wurden gewonnen, wobei das 1. und dass 4. Einzel erst im Matchtiebreak entschieden wurde. Im Doppel konnte die Erfolgsspur beibehalten werden und auch hier beide Spiele gewonnen werden. Somit stand ein nie gefährdeter 6:0 Sieg zu buche. Es spielten Klaus Röper, Hubert Peuser, Sigisfredo Vyhmeister, Matthias Strohfeldt und Georg Graf von Perponcher (Doppel).

Die Herren 60 mussten in der Bezirksliga beim CTV Blau Weiss an den Dammaschwiesen antreten. Nach den Einzeln stand es 2:2, wobei die Siege deutlich ausfielen und die Niederlagen der Nienhagener Spieler wesentlich umkämpfter waren. Die Doppel waren jeweils klare Angelegenheiten, das 1. Doppel ging an den CTV und das 2. Doppel konnte vom SV Nienhagen gewonnen werden. Somit stand zum Ende ein 3:3 auf dem Spielbericht. Es spielten Bernd Wolter, Gerd Bradenstahl, Jens Rohde, Karl-Heins Günster und Heinrich Grotewohl (Doppel).

Jugendmannschaften:
Junioren A
In der Regionsliga traten die Junioren A gegen die Spieler von TC Rot-Weiß Celle an. Beide Einzel konnten klar gewonnen werden und auch das Doppel ging mit 6:2, 6:3 an das Nienhagener Team. Es spielten Hannes Schröder und Leo Klingenberg.

Junioren B
Die Junioren B treten in der Verbandsliga an und spielten im ersten Punktspiel gegen den SV GW Waggum. Die Waggumer Spieler sind von der LK-Einstufung dem Nienhagener Team überlegen gewesen, was sich auch in den Spielergebnissen zeigte. Alle Einzel wurden klar verloren. Im ersten
Doppel konnte das Nienhagener Team noch mithalten, musste sich aber nach großem Kampf mit 4:6, 5:7 geschlagen geben. Das 2. Doppel ging auch wieder klar an den SV Waggum. Somit stand am Ende ein wenig gewonnene Erfahrung aber nur ein 0:6 auf dem Spielbericht. Es spielten Felix Winter, Thomas Schuk, Aron Karl, Luis Wietfeld.

Junioren C
Einen ausgesprochen erfolgreichen Tag hatte das Junioren C Team des SV Nienhagen. Beide Einzel und auch das Doppel wurden jeweils mit 6:0, 6:0 gewonnen. Einen Spielbericht, in dem 36:0 Spiele in der Summe stehen, bekommt man selten zu sehen. Ein besonderer Glückwunsch geht an die Spieler Ben Christiansen und Emil Wietfeldt.

Juniorinnen A
In der Regionsliga spielten die Juniorinnen A gegen des TC Eckernworth Walsrode. Auf den heimischen Plätzen fühlten sich die jungen Damen sichtlich wohl und gewannen alle Einzelspiele glatt in 2 Sätzen. Die Doppel verliefen nicht ganz so einseitig, aber auch hier konnten sich die Teams des SV Nienhagen souverän durchsetzen. Am Ende stand ein deutlicher und verdienter 6:0 Sieg für Nienhagen zu buche. Es spielten Hanna Klingenberg, Fiona Sommerbauer, Fiona Lemgo und Paula Thäsler.

Juniorinnen B
Keinen guten Tag erwischten die Juniorinnen B, die den TC TSV Burgdorf zu Gast am Jahnring hatten. Alle Einzel und auch die Doppel gingen in diesem Spiel der Regionsliga klar an die Burgdorferinnen. Es spielten Ana Medic, Josefine Lienau, Lina Quack, Laura Wede

Juniorinnen C
Florine Lemgo spielt in dieser Saison in der Bezirksliga für den TuS Eschede. Hier ging es im ersten Spiel der Saison gegen den MTV Eintracht Celle. Mit einer starken Leistung konnten von Florine und ihrer Mitspielerin Melisa Marie Brandes alle Spiele mit 6:0, 6:0 gewonnen werden. Mit 3:0 Matchpunkten wurden die Gegner wieder nach Hause geschickt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: