Eltern in der Gemeinde Südheide haben die Wahl: Krippe oder Tagespflege

SÜDHEIDE. Fünf Tagesmütter und ein Tagesvater bieten in Hermannsburg, Baven und Oldendorf Betreuung für unter Dreijährige an. Damit ergänzen sie das Angebot der sieben Krippengruppen in der Gemeinde Südheide. Die Eltern können somit entscheiden, welche Betreuungssituation für ihr Kinde die beste ist.

Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Noch vor zehn Jahren wurden viele Kinder in ihren ersten drei Lebensjahren zu Hause betreut. Mittlerweile ist das eher die Ausnahme und die meisten Eltern suchen bereits nach einem Jahr Betreuungsplätze für ihre Kleinen.

Bürgermeister Axel Flader ist sehr erfreut über das Angebot an Kindertagespflege von Petra Dehning-Schmidt, Sarah und Florian Giering, Nadine Luchterhand, Luisa Lunkenheimer und Marita Rißmann.
Tagespflege bietet Kindern vor allem in den ersten Lebensjahren eine familiennahe Betreuung, bei der die individuellen Bedürfnisse besonders berücksichtigt werden können. Bei einer Gruppengröße von maximal fünf Kindern hat die Tagespflegeperson Möglichkeit und Zeit sich einzelnen Kindern zuzuwenden. Der kleine, überschaubare Rahmen ermöglicht den Kindern erste Gruppenerfahrungen und soziales Lernen mit einer begrenzten Auswahl an Spielpartnern.

Wie Erzieherinnen sind Tagesmütter und -väter wichtige Bezugspersonen für die Kinder. Sie übernehmen eine große Verantwortung und begleiten die Kinder in einer sensiblen Phase ihres Lebens. Entgegen weit verbreiteter Gerüchte ist Tagespflege für Eltern nicht teurer als die Unterbringung in der Krippe. Die Abrechnung der Betreuung erfolgt über den Landkreis. Die Tagespflegepersonen arbeiten selbstständig, allerdings in enger Zusammenarbeit mit dem Familienbüro des Landkreises und der Gemeinde Südheide. Dort können Eltern sich zu allen Fragen rund ums Thema Familie beraten lassen.

Dazu gehört u.a. auch die Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Betreuungsplatz. Die Mitarbeiterin des Familienbüros der Gemeinde Südheide ist montagvormittags und donnerstagnachmittags im Hermannsburger Rathaus erreichbar, Tel: 05052 6536, E-Mail: andrea.stueber@gemeinde-suedheide.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: